Forum: SuRun Beta RSS
SuRun 1.1.9.xx
Viel Neues unter der Haube
Seite:  vorherige  1  2  3  4 ... 11  12  13  nächste 
Kay (Administrator) #16
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 641
Bei Cosmo ist alles, wie es sein soll.

Zu den Instanzen:
Der Dienst braucht eine "SuRun /ServiceRun"

Systemmenühook, ShellExecuteHook, IATHook und TraySymbol teilen sich eine "SuRun /SYSMENUHOOK" (Deswegen sehen nicht SuRunner ohne Tray-Symbol die nicht)

Startet man ein Programm mit aktivierten Hooks, wird aus den Hooks ein "SuRun  /QUIET /TESTAA..." gestartet, das sofort wieder zu geht.

Der sichere Desktop braucht eine Instanz des Dienstes in der LogonSession des Benutzers und einen WatchDog-Prozess, falls ein HIPS den GUI-Prozess anhält. Also sind mit dem sicheren Desktop immer ein "SuRun /AskPID..." und ein "SuRun /WATCHDOG..." offen.

Beispiel:
Startet man als SuRunner ein Installationsprogramm, das SuRun nicht kennt mit aktiven Hooks, sind Dienst, TraySymbol, TestAutoAdmin, AskPid und WatchDog, also fünf SuRun Instanzen offen, solange der sichere Desktop läuft.
Permanent laufen immer nur Dienst und evtl. TraySymbol.

WICHTIG: Neu ist auch, dass man unter Windows vor Vista das System bei Installation/Update von SuRun wirklich neu starten muss! Die administrativ gestarteten Prozesse werden von einem Callback, den Winlogon beim Abmelden des Benutzers aufruft, geschlossen. Damit Winlogon den Callback aufruft, muss der schon beim Systemstart installiert werden. Vista beendet die SuRun Prozesse selbst.

@cmb:
Die SuRunLog.log ist von Deinem Benutzerkonto. Da sieht alles ganz normal aus.
Ich vergesse immer wieder, das Windumms für %TMP% standardmäßig verschiedene Verzeichnisse benutzt.
Kannst Du bitte mal den SuRunLog.log aus dem %TMP% des Systemkonto posten?
Normal liegt die in "C:\Windows\TEMP". (Process Explorer zeigt das in den Prozesseigenschaften auf der Seite "Environment".)

Zitat von Cosmo:
Folgender Fehler hat sich im übrigen hier gezeigt (mit XP Pro): Die Warnung über fehlende Kennwörter wird nicht angezeigt, wenn das Tray-Symbol nicht aktiviert ist.

Stimmt, das ist ein Bug! Wird behoben.
cmb #17
Mitglied seit 11/2007 · 63 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hi Kay,

diesmal das Log aus c:\Windows\Temp:

F:\SuRun\Service.cpp(313): SuRun Service starting
F:\SuRun\Service.cpp(333): SuRun Service running
F:\SuRun\Service.cpp(313): SuRun Service starting
F:\SuRun\Service.cpp(333): SuRun Service running
F:\SuRun\WatchDog.cpp(219): DoWatchDog(SRD_5a772,Default) on WinSta0\Default
F:\SuRun\WinStaDesk.cpp(109): CloseDesktop failed: 170(0x000000AA): Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet.


F:\SuRun\WinStaDesk.cpp(95): CloseWindowStation failed: 0(0x00000000): Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.


F:\SuRun\WinStaDesk.cpp(109): CloseDesktop failed: 170(0x000000AA): Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet.
cmb #18
Mitglied seit 11/2007 · 63 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
und zur Sicherheit auch noch das log aus   C.\dokumente und EInstellungen\...\lokale einstellungen\temp
(das ist was mir von procexp für die /SYSMENUHOOK SuRun.exe als TMP angezeigt wird; die /ServiceRun Surun.exe zeigt laut procexp auch c:\windows\temp als TMP):

F:\SuRun\Service.cpp(1869): Running from "D:\Temp" and NOT from WinDir("C:\WINDOWS")
F:\SuRun\Service.cpp(1695): UserUninstall: No Admin! starting SuRun /USERINST as Admin
F:\SuRun\Service.cpp(1272): RunThisAsAdmin IPC223\beckstein is SuRunner: starting /USERINST with SuRun
SuRunExt32.dll: BLOCKING FreeLibrary (wswatch_add.exe: SuRunExt.dll[b90000])---------------------------------
SuRunExt32.dll: BLOCKING FreeLibrary (wswatch.exe: SuRunExt.dll[a4e0000])---------------------------------
F:\SuRun\SuRunExt\SysMenuHook.cpp(179): InstallSysMenuHook init (0,0)
F:\SuRun\SuRunExt\SysMenuHook.cpp(193): InstallSysMenuHook exit (101f9,101fb)
SuRunExt32.dll: BLOCKING FreeLibrary (Explorer.EXE: SuRunExt.dll[1d70000])---------------------------------
SuRunExt32.dll: BLOCKING FreeLibrary (PCSync2.exe: SuRunExt.dll[e80000])---------------------------------
F:\SuRun\SuRunExt\SuRunext.cpp(625): ShellExecuteHook AutoSuRun(C:\WINDOWS\SuRun.exe /QUIET /TESTAA 1940 1db5f50 "C:\Programme\MSI\Core Center\CoreCenter.exe") success!
F:\SuRun\SuRunExt\SuRunext.cpp(625): ShellExecuteHook AutoSuRun(C:\WINDOWS\SuRun.exe /QUIET /TESTAA 1940 1db5f50 C:\Programme\MSI\DigiCell\DigiCell.exe) success!
F:\SuRun\SuRunExt\SuRunext.cpp(625): ShellExecuteHook AutoSuRun(C:\WINDOWS\SuRun.exe /QUIET /TESTAA 1940 1db5f50 "C:\Programme\Secunia\PSI (RC3)\psi.exe" --start-in-tray) success!
SuRunExt32.dll: BLOCKING FreeLibrary (Explorer.EXE: SuRunExt.dll[1d70000])---------------------------------
F:\SuRun\SuRunExt\SuRunext.cpp(625): ShellExecuteHook AutoSuRun(C:\WINDOWS\SuRun.exe /QUIET /TESTAA 4240 995f50 C:\Programme\Logitech\SetPoint\LogitechUpdate.exe /version:4.40.88 /cacheperm /qs:hit=2&hcd1=3000018&hcd2=200002d&hcd3=3000018&hcd4=100003b) success!
SuRunExt32.dll: BLOCKING FreeLibrary (LULnchr.exe: SuRunExt.dll[950000])---------------------------------
SuRunExt32.dll: BLOCKING FreeLibrary (SetPoint.exe: SuRunExt.dll[b30000])---------------------------------
SuRunExt32.dll: BLOCKING FreeLibrary (DOpus.exe: SuRunExt.dll[1340000])---------------------------------
SuRunExt32.dll: BLOCKING FreeLibrary (Autorun.exe: SuRunExt.dll[d60000])---------------------------------
SuRunExt32.dll: BLOCKING FreeLibrary (Autorun.exe: SuRunExt.dll[d60000])---------------------------------
F:\SuRun\SuRunExt\SuRunext.cpp(625): ShellExecuteHook AutoSuRun(C:\WINDOWS\SuRun.exe /QUIET /TESTAA 2588 1f95f50 C:\Programme\Sysinternals\procexp.exe) success!
F:\SuRun\SuRunExt\SuRunext.cpp(625): ShellExecuteHook AutoSuRun(C:\WINDOWS\SuRun.exe /QUIET /TESTAA 2588 1f95f50 C:\Programme\Sysinternals\procexp.exe) success!
Dieser Beitrag wurde 2 mal verändert, zuletzt am 07.07.2008, 10:16 von cmb.
Kay (Administrator) #19
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Das sieht alles so normal aus... Wo kommen den bloß die" /USERINST"-Prozesse her?

SuRun bemerkt korrekt "Running from "D:\Temp" and NOT from WinDir("C:\WINDOWS")", installiert sich dann automatisch, merkt, dass es kein Admin ist, startet sich selbst als Admin und fertig.

Ab "InstallSysMenuHook init (0,0)" war das System neu gestartet und ab da kommt keine "Running from xxxx and NOT from WinDir("C:\WINDOWS")"-Meldung mehr, auch keine "No Admin! starting SuRun /USERINST as Admin".

Die Meldungen des Dienstes sind auch normal so.

Harter Brocken das!  :huh:

Ich melde mich, wenn mir was neues eingefallen ist.
Cosmo #20
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ein paar Beobachtungen und Anmerkungen:

Start / Neustart als Administrator im Systemmenü erscheint bei Anwendungen (sofern aktiviert) immer erst, wenn man das Systemmenü zum zweiten Mal nach dem Start der Anwendung öffnet. In dem Dialogfeld, das sich zum Beispiel beim Doppelklick auf die Uhr (ohne entsprechende Berechtigung) öffnet, sind diese Befehle dagegen bereits beim ersten Öffnen des Systemmenüs verfügbar.

Empfohlene Einstellung auf der Seite SuRunner-Gruppe setzt in die letzte Option (Balloon-Tip) einen Haken, graut dieses Feld aber fälschlich aus. Das Feld ist erst wieder erreichbar, indem man mehrfach die Option darüber umschaltet oder den Benutzer hin und zurück wechselt.

Im übrigen frage ich mich, ob Surun nicht diese empfohlenen Einstellungen auch als Einstellungen beim Start setzen sollte; ist sonst irgendwie unlogisch.

Ebenfalls zu fragen ist, ob diese Schaltfläche nicht die Einstellungen auf allen drei Registerkarten und für jeden Benutzer gemeinsam auf Standardwerte ändern sollte, statt nur auf der aktuellen Seite und für den aktuell gewählten Surunner zu wirken. (Der Vereinfachungseffekt, um den es ja geht, scheint mir so verloren zu gehen.)

Die Option SuRun vor Benutzer verbergen entspricht dem, was ich in den Vergangenheit ja schon wiederholt vorgeschlagen habe. Jetzt fehlt noch die Konsequenz, daß bei einem Nicht-SuRunner, wenn der Administrator die Option aktiviert hat, niemanden zu fragen, ob er Surunner werden will, der Versuch, ein Programm "als Administrator" zu starten, nicht eine laut Titel von Surun stammende Fehlermeldung kommen sollte. Wie beim "blinden" Surunner sollte beim Nicht-Surunner der Versuch, etwas "als Administrator" zu starten stillschweigend abgelehnt werden.

Was in diesem Zusammenhang noch fehlt ist das Abkoppeln der Optionen für den automagischen Start (je Programm) von den Automagie-Optionen (Seite 3). Zwar ist klar, daß bei einem eingeschränkten oder gar blinden Surunner auch mit den Automagie-Optionen keine Rückfragen kommen, doch wenn man die Automagie nicht will, wäre es aus Gründen der Klarheit besser, man könnte sie abschalten und dennoch einzelne Programme, bei den der Admin einen automagischen Start will, auch automagisch mit erhöhten Rechten starten.
Thomas
tlu #21
Mitglied seit 03/2008 · 45 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 634
Zitat von tlu am 06.07.2008, 13:59:
Die Installation der Beta verlief ohne Probleme (XP mit SP3).

Ich hatte auch das Problem, dass nicht gerade Dutzende, aber teilweise mehrere SuRun.exe im Taskmanager angezeigt wurden.

Aufgefallen ist mir, dass nach dem Start von Programmen mit "Starte als Administrator" mehrfach (aber nicht immer) das SuRun-Symbol im Tray nur kurz auf rot wechselte, um danach wieder grün zu werden und "Standarduser" statt "Administrator" anzeigte.

Gruß

Thomas

Sorry, bin erst jetzt wieder zum Testen gekommen. Kay, gute News: Ich kann beide obige Effekte heute nicht mehr beobachten! Das Symbol bleibt rot, wie es sein sollte, und es laufen auch nur zwei SuRun Prozesse (/ServiceRun und /SYSMENUHOOK). Keine Ahnung, warum das beim letzten Mal (direkt nach der Installation und Reboot) anders war - vielleicht hat mein Windows gesponnen. Avira oder ein anderes AV-Programm verwende ich nicht, aber SSM. Kann natürlich sein, dass das etwas geblockt hatte, ohne eine Warnmeldung abzugeben.

Die 1190bDBGOut habe ich noch  nicht getestet.

Gruß

Thomas
Kay (Administrator) #22
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #20
Zitat von Cosmo:
Start / Neustart als Administrator im Systemmenü erscheint bei Anwendungen (sofern aktiviert) immer erst, wenn man das Systemmenü zum zweiten Mal nach dem Start der Anwendung öffnet.

Das habe ich manchmal auch...aber nicht immer. Muss ich suchen

Zitat von Cosmo:
Empfohlene Einstellung auf der Seite SuRunner-Gruppe setzt in die letzte Option (Balloon-Tip) einen Haken, graut dieses Feld aber fälschlich aus.

Gefixt. :-)

Zitat von Cosmo:
Im übrigen frage ich mich, ob Surun nicht diese empfohlenen Einstellungen auch als Einstellungen beim Start setzen sollte; ist sonst irgendwie unlogisch.

Ich hoffte dass Du das entdeckst ;-)

Jepp, So, wie der Knopf die Optionen setzt, das sind nur Anregungen. Ich würde diese Optionen für den Heimnutzer so setzen.

Wenn dass ok ist, werde ich SuRuns default Werte anpassen.

Zitat von Cosmo:
Ebenfalls zu fragen ist, ob diese Schaltfläche nicht die Einstellungen auf allen drei Registerkarten und für jeden Benutzer gemeinsam auf Standardwerte ändern sollte

Ich bin der Meinung, "lieber nicht". Wenn Heimnutzer sich die Optionen verstellt haben, können sie so einzeln auf "sichere" Werte zurück, ohne jeden SuRunner neu einstellen zu müssen.

Zitat von Cosmo:
der Versuch, ein Programm "als Administrator" zu starten, nicht eine laut Titel von Surun stammende Fehlermeldung kommen sollte.

Genau! ...kommt eine? Wo?
Ich habe eigentlich alles, das was meldet abgeschaltet.

Zitat von Cosmo:
Wie beim "blinden" Surunner sollte beim Nicht-Surunner der Versuch, etwas "als Administrator" zu starten stillschweigend abgelehnt werden.

Ist auch wieder wahr...Da muss noch eine Option in Seite 3 rein ;-)

Zitat von Cosmo:
Was in diesem Zusammenhang noch fehlt ist das Abkoppeln der Optionen für den automagischen Start (je Programm) von den Automagie-Optionen (Seite 3). Zwar ist klar, daß bei einem eingeschränkten oder gar blinden Surunner auch mit den Automagie-Optionen keine Rückfragen kommen, doch wenn man die Automagie nicht will, wäre es aus Gründen der Klarheit besser, man könnte sie abschalten und dennoch einzelne Programme, bei den der Admin einen automagischen Start will, auch automagisch mit erhöhten Rechten starten.

Oh, jetzt wird's kompliziert.
SuRun entscheidet anhand der globalen Optionen, ob die Hooks gesetzt werden oder nicht.
Jeder Hook entscheidet dann anhand des Benutzers und des Programms, ob er eingreift.
Wenn man die Hooks abschaltet, ist es aus mit der Automagie.

...oder meinst Du, dass SuRun nur Setup(etc.)-Programme nicht automagisch starten wollen soll?

@cmb:
bin noch am suchen.

@tlu:
Schön, dass alles geht.

Bei meinem Mail-Kontakt war es der Bluetooth-Stack.
Der hatte eine Netzwerkverbindung, die unterbrochen war und hat das System inklusive SuRun blockiert.
Dadurch standen alle Autostarts mit "SuRun /QUIET /TESTAA..." Minutenlang in der Gegend rum.

Kay
Kay (Administrator) #23
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@cmb:
Heureka!
Ceedo isses...ich werde mal sehen, warum der sowas macht.

BTW: Das sind hunderte SuRun! WOW!  8-(

Ceedo hat ein eigenes %TMP%: ("o:\Ceedo\User\Local Settings\Temp\SuRunLog.log" )
F:\SuRun\Service.cpp(1942): Running from "C:\WINDOWS" and NOT from WinDir("O:\Ceedo\Windows")
F:\SuRun\Service.cpp(1763): UserInstall: No Admin! starting SuRun /USERINST as Admin
...das wird lustig!
Cosmo #24
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #22
Zitat von Kay:
Zitat von Cosmo:
Start / Neustart als Administrator im Systemmenü erscheint bei Anwendungen (sofern aktiviert) immer erst, wenn man das Systemmenü zum zweiten Mal nach dem Start der Anwendung öffnet.

Das habe ich manchmal auch...aber nicht immer. Muss ich suchen
Wie gesagt, bei dem Dialogbox wegen fehlender Berechtigung zum Aufrufen des Uhrzeit-Dialoges ist das nicht der Fall, es muß da also einen Unterschied geben. Ich sehe gerade, ist in 1.1.0.6 auch schon so, war nur nicht aufgefallen.

Zitat von Kay:
Zitat von Cosmo:
Im übrigen frage ich mich, ob Surun nicht diese empfohlenen Einstellungen auch als Einstellungen beim Start setzen sollte; ist sonst irgendwie unlogisch.

Ich hoffte dass Du das entdeckst ;-)

Jepp, So, wie der Knopf die Optionen setzt, das sind nur Anregungen. Ich würde diese Optionen für den Heimnutzer so setzen.

Wenn dass ok ist, werde ich SuRuns default Werte anpassen.
Ich denke schon, daß das OK ist, denn du willst ja hauptsächlich die Heimanwender erreichen (und es sind sie offensichtlich, die sich zur Zeit mit Surun beschäftigen).

Zitat von Kay:
Zitat von Cosmo:
Ebenfalls zu fragen ist, ob diese Schaltfläche nicht die Einstellungen auf allen drei Registerkarten und für jeden Benutzer gemeinsam auf Standardwerte ändern sollte

Ich bin der Meinung, "lieber nicht". Wenn Heimnutzer sich die Optionen verstellt haben, können sie so einzeln auf "sichere" Werte zurück, ohne jeden SuRunner neu einstellen zu müssen.
Vielleicht habe ich auch unsere Diskussion vor einem Vierteljahr falsch verstanden. Ich hatte damals geglaubt, du wolltest für den Heimanwender (mein Typ 2) einen kompletten Satz von sinnvollen Einstellungen setzen und diese Einstellungen danach verstecken, sofern der Benutzer nicht die vollständigen Optionen mit so etwas wie "Profi-Einstellungen anzeigen" sichtbar macht; und dazu hätte es natürlich eines kompletten Optionssatzes bedurft. Da es tatsächlich nur um eine Art Reset-Taste geht, kann man das natürlich auch anders sehen. Wie ich heute mittag schon schrieb, der Vereinfachungseffekt scheint mir dadurch allerdings (zumindest teilweise) verloren zu gehen, deshalb mein Einwand.

Zitat von Kay:
Zitat von Cosmo:
der Versuch, ein Programm "als Administrator" zu starten, nicht eine laut Titel von Surun stammende Fehlermeldung kommen sollte.

Genau! ...kommt eine? Wo?
Ich habe eigentlich alles, das was meldet abgeschaltet.
Bevor es Missverständnisse gibt, noch einmal ganz deutlich: Ich rede hier bereits von demjenigen, der nicht Surunner ist. Klickt der jetzt im Kontextmenü auf "Starte als Administrator" und der Admin hat die Frage, ob jemand zur Surunner-Gruppe hinzugefügt werden will, deaktiviert (was ich einzig für sinnvoll halte, oder er kann sein Admin-Paßwort gleich unter die Tastatur legen), so kommt der Dialog, den ich unten anhänge. Und da bin ich der Meinung, der gehört da nicht mehr hin, wie du ja auch meinst, wenn ich dich hier richtig verstehe:
Zitat von Kay:
Zitat von Cosmo:
Wie beim "blinden" Surunner sollte beim Nicht-Surunner der Versuch, etwas "als Administrator" zu starten stillschweigend abgelehnt werden.

Ist auch wieder wahr...Da muss noch eine Option in Seite 3 rein ;-)



Zitat von Kay:
Zitat von Cosmo:
Was in diesem Zusammenhang noch fehlt ist das Abkoppeln der Optionen für den automagischen Start (je Programm) von den Automagie-Optionen (Seite 3). Zwar ist klar, daß bei einem eingeschränkten oder gar blinden Surunner auch mit den Automagie-Optionen keine Rückfragen kommen, doch wenn man die Automagie nicht will, wäre es aus Gründen der Klarheit besser, man könnte sie abschalten und dennoch einzelne Programme, bei den der Admin einen automagischen Start will, auch automagisch mit erhöhten Rechten starten.

Oh, jetzt wird's kompliziert.
SuRun entscheidet anhand der globalen Optionen, ob die Hooks gesetzt werden oder nicht.
Jeder Hook entscheidet dann anhand des Benutzers und des Programms, ob er eingreift.
Wenn man die Hooks abschaltet, ist es aus mit der Automagie.

...oder meinst Du, dass SuRun nur Setup(etc.)-Programme nicht automagisch starten wollen soll?

Um hinten anzufangen: Nein, es geht mir darum, überhaupt nichts abzufangen.

Ich war allerdings von der offensichtlich falschen Vorstellung ausgegangen, daß bei den Programmen, bei denen in der zweiten Optionsgruppe eingestellt  ist, daß sie immer automagisch gestartet werden sollen. so etwas ähnliches passiert, wie wenn der Benutzer den "Starte als Admin"-Befehl im Kontextmenü aufgerufen hätte. Mein Fehler, ich hab die Formulierung der Option nicht richtig beachtet. So wie du das oben schilderst, erkenne ich allerdings auch, daß das kompliziert ist.

Der Hintergrund für meinen Wunsch:
Ich trenne genau, ob ein Programm mit erhöhten Rechten ausgeführt werden soll, weil es - warum auch immer - mit eingeschränkten Benutzerrechten nicht ausführbar ist, letztlich aber ein Benutzerprogramm ist, bei dem es (im weitesten Sinne) um Benutzerdaten geht, oder ob es um ein Programm geht, daß Systemfunktionen ausführt. Letzteres starte ich nie mit Surun, sondern mit Runas (also im Benutzerkontext eines Administrators). Diese Trennung erlaubt es mir, die Besitzeroption (Seite 1 unten) zu deaktivieren. Dadurch wiederum vermeide ich es, daß Benutzerdateien, von wem sie auch immer erstellt worden sind, alle die Gruppe der Admins als Eigentümer haben, statt dem wirklichen Ersteller. Das hat verschiedene Konsequenzen (die ich auch hier einmal ansatzweise diskutiert habe). So, der Punkt ist nun der, das eingeschränkte Benutzerkonto für mich selber hat logischerweise keinerlei Einschränkungen bezüglich der Rechte, die ich mir geben kann - hier bin ich ja nur eingeschränkt, um digitalen Angreifern die Basis zur Kompromittierung des Systems zu nehmen. Mit den Hook-Optionen kommt aber immer wieder die Frage von Surun bei bestimmten Programmen, ob ich das Programm denn mit erhöhten Rechten starten will (weil das nach Meinung von Surun nötig ist). Und das ist lästig, weil meistens für mich nicht zutreffend. Andererseits, will ich anderen Benutzern im System die Möglichkeit geben, problematische Programme auszuführen; damit das unsichtbar geschieht, ist die neue Option des blinden Surunners sehr gut. Nur starten keine Programme beim einfachen Klicken mit erhöhten Rechten, wenn alle Hook-Optionen (Seite 3) deaktiviert sind - da hilft auch das Konfigurieren der betreffenden Programme in den Surun-Einstellungen nichts mehr.
Thomas
Cosmo #25
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Mir fällt gerade auf, daß mein Screenshot irgendwo verloren gegangen ist; an der Größe kann es nicht liegen, sind nur 7349 Byte. Neuer Versuch.

Für den Fall, daß es erneut nicht klappt, hier die Beschreibung des Dialogfeldes:
Titelzeile: Surun
Inhalt der Nachricht:
Fehler!
{Pfadname des Pohramms}
konnte nicht gestartet werden.
Thomas
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
Surun.JPG | Speichern   7,2 kBytes
Bild
Kay (Administrator) #26
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Erstmal das Erfreuliche.
SuRun braucht und speichert keine Passworte mehr!

Christian Wimmer hat mich drauf gestoßen, dass, wenn man schon LSALogonUser benutzt, gleich zwCreateToken nehmen kann... Was soll ich sagen... Es ist ein wenig ekelig, aber geht prima, auch unter Vista an UAC vorbei. :-D

So! Hier die Neuerungen:

SuRun 1.1.9.1 - 2008-07-07: (beta)
  • SuRun braucht und speichert keine Benutzerpassworte mehr in der Registry. (SuRuns RunAs macht das aber noch) Sind bereits Passworte gespeichert, werden sie gelöscht.
  • In den Einstellungen wurde die Option "Passworte speichern" in "Passwort abfragen" gewandelt. Das abgefragte Passwort wird sofort verworfen, es wird nur überprüft.
  • Neue Option "SuRun vor Benutzern verstecken, die nicht Mitglied der Gruppe 'SuRunners' sind"
  • Die automatische Erkennung, ob ein Programm gehobene Rechte braucht (Manifest, Dateiname), kann abgeschaltet werden.
  • FIX: Ohne das Tray-Symbol wurde der "Admin mit Leeren Kennwörtern"-Dialog nicht gezeigt.
  • FIX: Einstellungen Seite 2: Die "Balloon Tips" waren ausgegraut, wenn die "empfohlenen Einstellungen" geladen wurden
  • FIX: In Windows x64 haben wegen der Registry-Umleitung verschiedene Einstellungen nie mit 32Bit-Applikationen funktioniert...und zwar seit SuRun 1.0!
  • FIX: Wurde SuRun aus einer Sandbox gestartet (Ceedo), haben SuRuns Programmpfad und das Windows-Verzeichnis scheinbar nicht übereingestimmt und SuRun wollte sich installieren. Das hat zu einer Endlosschleife mit "SuRun /USERINST" Prozessen geführt. Das ist jetzt behoben. Ceedo funktioniert jedoch nur, wenn man den IAT-Hook abschaltet.
  • FIX: Die Einträge im Systemmenü werden jetzt hoffentlich immer beim ersten Klick angezeigt.
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
SuRun1191b.zip | Speichern   580,7 kBytes, 131 mal heruntergeladen
Dieser Beitrag wurde am 07.07.2008, 22:49 von Kay verändert.
Kay (Administrator) #27
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #24
Zitat von Cosmo:
Vielleicht habe ich auch unsere Diskussion vor einem Vierteljahr falsch verstanden. Ich hatte damals geglaubt, du wolltest für den Heimanwender (mein Typ 2) einen kompletten Satz von sinnvollen Einstellungen setzen und diese Einstellungen danach verstecken, sofern der Benutzer nicht die vollständigen Optionen mit so etwas wie "Profi-Einstellungen anzeigen" sichtbar macht;

Ja! So soll das werden.
Ich habe den Knopf erstmal eingebaut, damit man sehen kann, was ich festlegen/verstecken will.

Wenn das alles ok ist, bastele ich einen Dialog, der die festgelegten Optionen gar nicht hat.

Ein Knopf ist sauschnell programmiert. Ein mehrsprachiger Dialog braucht mehr Überlegung ;-)

Das mit dem Unsichtbar sein für nicht SuRunner und dem nicht nerven, dass Setup-Programme Admin-Rechte brauchen erfüllt hoffentlich die obigen Wünsche.

Hab ich was vergessen?
cmb #28
Mitglied seit 11/2007 · 63 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #26
Zitat von Kay:
  • FIX: Wurde SuRun aus einer Sandbox gestartet (Ceedo), haben SuRuns Programmpfad und das Windows-Verzeichnis scheinbar nicht übereingestimmt und SuRun wollte sich installieren. Das hat zu einer Endlosschleife mit "SuRun /USERINST" Prozessen geführt. Das ist jetzt behoben. Ceedo funktioniert jedoch nur, wenn man den IAT-Hook abschaltet.

prima, danke, das hast Du ja schnell gefixed!

Was hälst Du in diesem Zusammenhang von einer Ausnahmeliste mit Programmen, die (wie Ceedo) prinzipiell nicht mit dem IAT-Hook laufen und für die dann ggf. der Hook nicht versucht wird, obwohl er default-mäßig an ist?

Das müsste man doch evtl. "nur" zusätzlich bei der sowieso schon von SuRun verwalteten Liste von Progs machen, die automatisch mit Administrator-Rechten gestartet werden oder hab ich da prinzipiell noch nicht richtig verstanden, wie der IAT-Hook-Mechanismus funktionert?

herzl. Grüsse,

- Clemens
Dieser Beitrag wurde am 08.07.2008, 11:31 von cmb verändert.
Artemis #29
Mitglied seit 12/2007 · 11 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Sehr starke Leistung!

Ich bin sehr erfreut, dass es weitergeht.

Hab mich grad auf nem Testcomputer selber aus SuRun ausgesperrt:
- Als Admin installiert
- Noch keinen in die SuRunner-Gruppe getan
- Eingestellt, dass es vor Nicht-Surunnern versteckt wird
=> Konnte SuRun-Einstellungen nicht mehr starten

Vielleicht solltest du das so ändern, dass Administratoren noch Zugriff auf die Einstellungen haben?
Kay (Administrator) #30
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Artemis:
Vielleicht solltest du das so ändern, dass Administratoren noch Zugriff auf die Einstellungen haben?

Das sollte ich wohl ;-) ...war unbeabsichtigt
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2  3  4 ... 11  12  13  nächste 
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2015 by Yves Goergen
Seite erstellt in 276,9 ms (224,8 ms) · 140 Datenbankabfragen in 29 ms
Aktuelle Zeit: 01.05.2017, 08:18:54 (UTC +02:00)