Forum: SuRun Beta RSS
SuRun 1.1.9.xx
Viel Neues unter der Haube
Seite:  vorherige  1  2  3 ... 10  11  12  13  nächste 
Kay (Administrator) #166
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 821
Jepp! Attacken sollten nicht möglich sein. Aber Microsoft warnt trotzdem. ;-)

@Cosmo: Der volle Update-Dialog sieht aus, wie im Anhang. Deshalb muss ein kurzer, prägnanter Satz da rein... nur welcher?
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
SuRunUpdate.png | Speichern   8,1 kBytes
Bild
tlu #167
Mitglied seit 03/2008 · 45 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Kay:
Jepp! Attacken sollten nicht möglich sein. Aber Microsoft warnt trotzdem. ;-)

Kannst du mir dafür eine Quelle nennen? Ich frage nur deshalb, weil in Vista der Secure Desktop (im Zusammenspiel mit UAC und UIPI) doch extra eingeführt wurde, um diese Angriffe zu verhindern.
Kay (Administrator) #168
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Eine Quelle habe ich nicht.

Den sicheren Desktop gab es bereits in Windows XP. Der Anmeldebildschirm und der Desktop des Bildschirmschoners sind vor Zugriffen von Anwendungsprogrammen gesperrt.
UAC benutzt AFAIK den Anmeldebildschirm als sicheren Desktop.

Da die ACL von SuRuns Desktop nur Zugriff für SYSTEM hat, können andere Programme, also auch die eines Administrators, nicht auf den Desktop zugreifen, Hooks setzen, Meldungen senden uswusf.
Cosmo #169
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #166
Zitat von Kay:
@Cosmo: Der volle Update-Dialog sieht aus, wie im Anhang. Deshalb muss ein kurzer, prägnanter Satz da rein... nur welcher?
Du hast die Eigentümer-Option hier hinzugefügt, ok, damit ist der bislang leere Platz natürlich nicht mehr leer.
Mein Vorschlag:
"Betrifft Sie nicht, wenn Sie keine individuellen Veränderungen am Kontextmenü durchgeführt haben. In dem Fall unbedingt deaktiviert lassen."
Ist zwar nicht so ganz kurz, aber selbst mit dem kürzesten Satz reicht der Platz nach der hinzugefügten Option nicht mehr. Machst du aber das Dialogfenster um nur wenige Pixel in der Senkrechten größer, paßt es perfekt. Zusatz: "Mein" Text sollte mit der Textzeile (nicht mit der Checkbox!) linksbündig fluchten.

Noch ein Zusatz: Gemäß dem Prinzip, daß Wichtiges an den Anfang gehört (jedenfalls bei solchen Dialogen), würde ich die beiden Optionen umdrehen (also Eigentümer nach oben). Weiterhin glaube ich, daß es vorteilhaft ist, wenn obiger "mein" Text vor die eigentliche Option (mit "deinem" Text unverändert) kommt, so wie ja auch die Eigentümer-Option durch einen Hinweis-Satz eingeleitet wird. In diesem Fall muß "mein" Text beginnen mit: "Die folgende Option betrifft Sie nicht, ..." Es ist logischer (und freundlicher dem Benutzer gegenüber) wenn der Benutzer zuerst liest, daß er nur u.U. weiterlesen muß, statt ihn zuerst etwas zu lesen zu geben, von dem man anschließend hinzufügt, daß es für 99% nicht relevant ist. In diesem Fall gilt freilich der Zusatz am Ende des vorherigen Absatzes nicht mehr; im Gegenteil, jetzt muß "mein" Text mit der Checkbox linksbündig fluchten (wie du das bei der Eigentümer-Option ja schon vorgemacht hast).

Wenn dann zwischen den beiden Optionen noch ein feiner Strich platziert wird, (es muß ja nicht immer ein ganzer Rahmen sein wie bei den Optionsgruppen in SuRun), ist die Erkennbarkeit, welcher Text wozu gehört, perfekt. Ich stelle mir das so vor, daß der Strich rechts und links einen Abstand vom Dialog-Rahmen hat, der dem Abstand der Checkboxen zu dem linken Rahmen entspricht. Solltest du dieser Idee folgen, gibt es noch etwas für's Eyecandy zu tun: Die beiden Schaltflächen unten (Abbrechen / Update) müßten dann leicht nach links gerückt werden, so daß der rechte Rand der Update-Schaltfläche mit dem rechten Ende besagten Striches fluchtet. (Auch ohne den Strich stehen die beiden Schaltflächen aus Gründen der optischen Symmetrie zu weit rechts, es gilt dasselbe, nur muß man sich den Strich als Bezugsobjekt dann halt denken; ich würde den Strich nehmen.)
Thomas
Mik.c.OS #170
Benutzertitel: scriptkiddy :D
Mitglied seit 12/2007 · 338 Beiträge · Wohnort: Europa
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 816
Zitat von Kay am 30.07.2008, 08:36:
...
Zitat von Cosmo:
Was bitte ist der Sinn, diese Verknüpfungen nicht zu ersetzen? So weit ich das überblicke, sollten sie bei einem Update ersetzt / aktualisiert werden, um die Funktionsfähigkeit nicht in Frage zu stellen, wann könnte das nicht zutreffen? Und wie soll Otto-Normal-SuRunner wissen, was er hier gefragt wird? Ich tendiere dazu, daß für entbehrlich / störend zu betrachten.

Es gibt Leute, die völlig andere Verknüpfungen mit SuRun basteln (Mik.c.OS z.B. hier http://forum.kay-bruns.de/post/42 der Anhang). Wenn SuRun bei einem Update die Registry überschreibt, müssen sie jedes mal SuRuns Verknüpfungen wieder neu löschen.

Wie kann man, "Mach ein Update aber lass die Registry in Ruhe" besser ausdrücken?
...

ich bin froh das dieses programm so nett ist und mir die wahl lässt
ich hass nicht mehr wie programme die meinen das sie tun können was sie wollen

als selbsteinschätzender poweruser
will ich do ein quäntchen scheinbare kontrolle über mein system haben

danke kay.
[0001 0110]
Mik.c.OS Shell Extensions for SuRun (rev3.1) [2010-10-27] ("The Ugly One" :D )
Kay (Administrator) #171
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #169
Zitat von Cosmo:
Gemäß dem Prinzip, daß Wichtiges an den Anfang gehört, würde ich die beiden Optionen umdrehen

Das sieht dann blöd aus, wenn die Eigentümer-Option ausgeblendet wird. (Das wird sie, wenn sie schon aktiviert ist)

Zitat von Cosmo:
Weiterhin glaube ich, daß es vorteilhaft ist, wenn obiger "mein" Text vor die eigentliche Option (mit "deinem" Text unverändert) kommt, so wie ja auch die Eigentümer-Option durch einen Hinweis-Satz eingeleitet wird.

Jepp, etwa so, wie im Anhang?

Nebenbei:
  • Kann jemand das mit den automatisch verbundenen Netzlaufwerken bestätigen?
  • Habt Ihr Euch mal die englische Sprache angesehen? (HKLM\Software\SuRun,"Language",DWORD,"2")
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
SuRunUpdate.jpg | Speichern   31,5 kBytes
Bild
Cosmo #172
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Kay:
Zitat von Cosmo:
Weiterhin glaube ich, daß es vorteilhaft ist, wenn obiger "mein" Text vor die eigentliche Option (mit "deinem" Text unverändert) kommt, so wie ja auch die Eigentümer-Option durch einen Hinweis-Satz eingeleitet wird.

Jepp, etwa so, wie im Anhang?
Nicht ganz.
Der Satz "Wenn Sie SuRuns Kontextmenü geändert haben ..." weist 2 Probleme auf:
Erstens ist er inhaltlich falsch, denn SuRun hat gar kein Kontextmenü, sondern es geht um das Shell-Kontextmenü beziehungsweise um SuRuns Einträge darinnen.
Zweitens wird der normale (technisch wenig "vorbelastete") SuRun-Anwender hier wieder zwischen "Verstehe nicht, was da gefragt wird" und falsch verstehen hin- und herpendeln. Stelle ich mich auf den Standpunkt eines solchen, könnte ich doch auch die Auswahl der Einträge im Kontextmenü (wie sie auf Seite 1 der SuRun-GUI existiert) als eine hier gemeinte Änderung vermuten. Deswegen war ich auf die bereits heute Nacht geposteten Sätze gekommen. Zwar könnte man den 2. Satz weglassen, um etwas Platz zu sparen, aber wie bereits beschrieben ist Platzmangel ja nicht das Problem. Klarheit für den Anwender halte ich für wichtiger. Wie du gesehen hast, hatte ich zunächst auch nicht an die Veränderungen von Mik.c.OS gedacht, als ich das Thema aufgeworfen hatte und welcher Anwender (Ausnahmen bestätigen die Regel) soll auf so etwas oder ähnliches kommen?

@Mik.c.OS: Wie du siehst, ging es mir - nachdem Kay geantwortet hatte, welche Art von Änderungen hier gemeint sind - zu keinem Zeitpunkt darum, dieses Feature beim Upgrade zu entfernen, sondern es für Neu-SuRunner verständlicher zu machen.
Thomas
Mik.c.OS #173
Benutzertitel: scriptkiddy :D
Mitglied seit 12/2007 · 338 Beiträge · Wohnort: Europa
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@Cosmo
da bin ich ja froh
da hab ich mir umsonnst angst gemacht :P

für verständlichere Dialoge bin ich auch dafür,
was leider die Dialoge ausfürlicher macht.
was u.U. die bereitwilligkeit des Otto-Normal-User
das auch zu lesen aber nicht unbedingt förderlich ist.
Lösung für das Problem ist mir nicht bekannt,
man kann nur versuchen einen Kompromiss zwischen Fachwörtern und Dialoglänge zu finden.
[0001 0110]
Mik.c.OS Shell Extensions for SuRun (rev3.1) [2010-10-27] ("The Ugly One" :D )
tlu #174
Mitglied seit 03/2008 · 45 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #171
Zitat von Kay:
Nebenbei:
 Kann jemand das mit den automatisch verbundenen Netzlaufwerken bestätigen?

Was willst du genau wissen? Wie gesagt - in meiner VM funktioniert das wieder.

* Habt Ihr Euch mal die englische Sprache angesehen? (HKLM\Software\SuRun,"Language",DWORD,"2")

Gerade eben damit angefangen. Ich bin noch nicht durch, aber schon mal 2 Punkte im 1. Tab:
Es muss IMHO "Verify a user password" heißen. Ist es im Übrigen nicht verständlicher zu schreiben: "Request a user password" oder "User password required" ?

Der Satz darunter muss IMHO heißen: "Show warning if Administrators have no password." (also ohne to: und ohne Komma).

EDIT: Im letzten Tab sind IMHO in "Display ballon tips ..." die beiden Kommata zu viel. Ansonsten ist mir nur noch aufgefallen, dass im selben Tab oben "icon" groß geschreiben ist ;-)

EDIT2: Noch 'ne Petitesse im 4 . Tab: Im Satz "Replace ..." fehlen 2 Apostrophe (Windows' und SuRun's).

Und im 3. Tab: "Then no Setup (etc.) programs are detected..." und besser: "...run with administrative rights."
Dieser Beitrag wurde 2 mal verändert, zuletzt am 31.07.2008, 17:32 von tlu.
Kay (Administrator) #175
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von tlu:
Was willst du genau wissen? Wie gesagt - in meiner VM funktioniert das wieder.

Ich meine ohne "net use".
Einfach "SuRun Programm" und "Programm" hat die Netzlaufwerke automatisch verbunden.
Das habe ich hier durch Zufall festgestellt und wollte wissen, ob das bei Euch auch so ist.
Kay (Administrator) #176
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #174
Zitat von tlu:
Es muss IMHO "Verify a user password" heißen. Ist es im Übrigen nicht verständlicher zu schreiben: "Request a user password" oder "User password required" ?
Der Satz darunter muss IMHO heißen: "Show warning if Administrators have no password." (also ohne to: und ohne Komma).
EDIT: Im letzten Tab sind IMHO in "Display ballon tips ..." die beiden Kommata zu viel. Ansonsten ist mir nur noch aufgefallen, dass im selben Tab oben "icon" groß geschreiben ist ;-)
EDIT2: Noch 'ne Petitesse im 4 . Tab: Im Satz "Replace ..." fehlen 2 Apostrophe (Windows' und SuRun's).
Und im 3. Tab: "Then no Setup (etc.) programs are detected..." und besser: "...run with administrative rights."

Alles erledigt.
Danke :-)
Aber "SuRuns" mit Apostroph; Echt? Ich bin mir da nicht sicher, aber es sieht irgendwie doof aus.
tlu #177
Mitglied seit 03/2008 · 45 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Kay:
Aber "SuRuns" mit Apostroph; Echt? Ich bin mir da nicht sicher, aber es sieht irgendwie doof aus.
Naja - Genitiv eben ;-)
Kay (Administrator) #178
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von tlu:
Naja - Genitiv eben ;-)

Jo, ich musste noch die alte Rächtschraibung lernen...Da war Genitiv mit abgetrenntem 's falsch. Aber im englischen?
(http://de.wikipedia.org/wiki/Apostrophitis)

EDIT: Steht in der WikiPedia. Apostroph ist ok.
dr #179
Mitglied seit 04/2008 · 11 Beiträge · Wohnort: erster Berg im Sauerland
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #174
Betreff: autom verbundene Netzlaufwerke
Zitat von Kay:
Nebenbei:
 Kann jemand das mit den automatisch verbundenen Netzlaufwerken bestätigen?


Hallo Kay,

zu allererst nochmal ein GROSSES LOB !

und nun ich schaue mit gerade die letzte Beta an:
... habe den Explorer mal mit der 1.1.9 gestartet - bei mir kann ich leider keine autom. verbundenen Nwetzlaufwerke feststellen ... liegt das jetzt nun an mir oder an was ?

Viele Grüße
Dirk
Kay (Administrator) #180
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1462 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von dr:
... habe den Explorer mal mit der 1.1.9 gestartet - bei mir kann ich leider keine autom. verbundenen Nwetzlaufwerke feststellen ... liegt das jetzt nun an mir oder an was ?

Das weiß ich nicht:

Wenn ich in meiner WinXPpro VM hier ein Netzlaufwerk verbinde (net use z: "\\.host\Shared Folders") und Explorer starte, ist Laufwerk Z mit meinen VMware Freigaben verbunden.

Wenn ich jetzt unter SuRun 1.1.0.6 "SuRun Explorer" starte, taucht Laufwerk Z nicht auf. "SuRun Total Commander" zeigt Laufwerk Z als nicht verbunden.

Mit "SuRun 1.2.0.0 (=rc5)"(http://forum.kay-bruns.de/post/818), ist nach net use z: "\\.host\Shared Folders" und "SuRun Explorer" Laufwerk Z korrekt verbunden, wird angezeigt und ich kann darauf zugreifen. :-D

Ist das bei Dir, in einer realen Netzwerkumgebung, anders?
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2  3 ... 10  11  12  13  nächste 
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2015 by Yves Goergen
Seite erstellt in 188,9 ms (139,2 ms) · 140 Datenbankabfragen in 32,6 ms
Aktuelle Zeit: 01.05.2017, 08:19:34 (UTC +02:00)