Forum: SuRun Beta RSS
SuRun 1.1.9.xx
Viel Neues unter der Haube
Seite:  vorherige  1  2  3 ... 9  10  11  12  13  nächste 
Cosmo #151
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 801
Zitat von tlu:
Was ich meinte, ist die Tatsache, dass ein Benutzer durchaus Programme installieren kann, wenn er sie außerhalb von c:\Programme installiert und während des Installationsprozesses kein Zugriff auf geschützte Bereiche erforderlich ist. Aber wie gesagt: Das zu erläutern geht wohl zu weit ...
Thomas, mir war schon klar, daß wir uns hier deinem zweit-liebsten Thema nähern (SRP). Man müßte die Frage zu dem Satz mit der Installation damit beginnen festzustellen, was denn eigentlich eine Installation in Abgrenzung zum sonstigen Ausführen eines Programms ist? Wenn man mit IrfanView eine Slideshow.exe erstellt, ist das eine Installation? Wenn ein Supporter die Single Click Server-Version von UltraVNC zur Verfügung stellt und der Hilfesuchende diese ausführt (typischerweise von seinem Desktop oder Eigene Dateien heraus), ist das eine Installation? Letzteres ist übrigens dezidiert ein SFX-Archiv, und wenn man sich die Installationsprogramme etlicher Programme ansieht, so stellt man häufig fest, daß es sich dabei eigentlich um auch nichts anderes handelt (mit 7-Zip oder j-zip kann man sie ohne weiteres entpacken), lediglich mit ein paar Programmroutinen angereichert, die die geeigneten Startmenü-Einträge erstellen und einen Deinstallationseintrag. Also, wo fängt "Installation" an? Das ist eine Fragestellung, die sicherlich nicht in die SuRun-Dokumentation hineingehört. Reduziert man die Definition von Installation aber darauf, daß ein Programm an seinem vorgesehenen Ort (mit der Systemvariable %ProgramFiles% angegeben) und mit Zugriff über das dafür vorgesehene Startmenü für alle(!) Konten (also im Profil All Users) abgelegt wird, außerdem ein Deinstallationseintrag (immer in HKEY_LOCAL_MACHINE) und ein Deinstallationsprogramm, so geht das mit den Rechten eines LUA eben nicht. Das schließt aber nicht aus, daß das Entpacken der Programmdateien aus dem Installationsprogramm an einem anderen Ort durchaus erfolgreich sein kann und in vielen Fällen damit auch die anschließende Ausführung des "installierten" Programmes. (Ach übrigens, die beiden genannten Beispiele Slideshow und Single Click sind zwei Beispiele, wo SRP per Design legitime oder sogar wichtige Funktionalität brechen kann, ein Grund, warum ich diesem Ansatz für den Standard- (oder Heim-) Benutzer nicht folgen kann.)
Thomas
tlu #152
Mitglied seit 03/2008 · 45 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Cosmo:
Thomas, mir war schon klar, daß wir uns hier deinem zweit-liebsten Thema nähern (SRP).

Nö, an SRP hatte ich dabei überhaupt nicht gedacht. Aber lass gut sein - das Ganze ist 'eh OT hier. Kay hat ja auch schon geschrieben, dass das so in der Doku bleibt wie es ist. Und das ist okay für mich.
Kay (Administrator) #153
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1469 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Abgesehen von der WindowStation habe ich noch Gravierendes gefunden!

GPEdit.msc hat nicht vollständig funktioniert. Als Ursache stellte ich fest, dass alles mit SuRun gestarteten Prozesse als Logon-LUID (locally unique id) die des angemeldeten Benutzers hatten.

Jetzt habe ich SuRun so umgestrickt, dass die SuRun-Prozesse die Logon LUID des Systems haben.

Dadurch zicken gpedit und secpol nicht mehr rum und auch die Windows Benutzerverwaltung der Systemsteuerung funktioniert jetzt.

Ich hoffe, dass das außer diesen erfreulichen Sachen, keine seltsamen Nebeneffekte gibt.

Die angehängte Version ist schon mit 1.2.0.0 bezeichnet.

EDIT: Habe den Anhang angepasst.
Unter Vista ist die LUID der angemeldeten Benutzers erforderlich.
Win2k scheint das egal zu sein.
Also nimmt SuRun ab Windows Version 6 die LUID des Benutzers, davor die des Systems.
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
SuRun1200rc3.zip | Speichern   612,2 kBytes, 159 mal heruntergeladen
Dieser Beitrag wurde am 29.07.2008, 12:14 von Kay verändert.
tlu #154
Mitglied seit 03/2008 · 45 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Habe gerade die RC3 installiert und ein Problem festgestellt, das wahrscheinlich damit zu tun hat. Ich verwende XP in einer Virtualbox VM auf einem Linux Host und habe einen gemeinsamen Ordner namens sandbox definiert. Da dieser als Netzlaufwerk angesprochen wird und das in einem Beutzerkonto nicht funktioniert, lasse ich eine kleine Batchdatei mit folgendem Inhalt

net use x: \\vboxsvr\sandbox

per Autostart mit erhöhten Rechten via SuRun ausführen. Hat bislang problemlos geklappt - jetzt aber bekomme ich zum ersten Mal eine Fehlermeldung:

Das Kennwort für \\vboxsvr\sandbox ist ungültig.

Geben Sie den Benutzername für "vboxsvr" ein: tl

Geben Sie das Kennwort für "vboxsvr" ein: xyz
Das Kennwort für "vboxsvr" ist ungültig.

Geben Sie das Kennwort für "tl" ein, um eine Verbindung mit "vboxsvr" herzustellen:

Das muss ich jetzt anscheinend nach jedem Neustart machen.

EDIT: Es gibt offenbar weitere Probleme. Ich verwende ein Börsenprogramm namens Tai-Pan, das ich zwecks Herunterladen neuer Kurse mit erhöhten Rechten starten muss. Das Starten des Programmes klappt auch - wenn ich dann aber darin den Menüpunkt "Kursupdate" anklicke, tut sich gar nichts (auch keine Fehlermeldung). Auch das hatte bisher problemlos geklappt.
Dieser Beitrag wurde am 29.07.2008, 12:52 von tlu verändert.
Cosmo #155
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 787
Zitat von Cosmo am 23.07.2008, 21:41:
Es gibt da aber noch einen anderen Fehler in dem Zusammenhang: nach wie vor werden Admins nicht gefragt, wenn die dritte Option (Verberge vor eingeschränkten ...) aktiviert ist (die erste natürlich nicht aktiviert).
Keine Änderung in RC3

Neuer Fehler (zumindest bislang nicht aufgefallen):
Klickt man die Empfehlungs-Schaltfläche an, so werden auf allen 4 Seiten die betreffenden Optionen gesetzt (das ist ok), schließt man den Dialog mit Abbrechen und öffnet man ihn anschließend, so sollten die empfohlenen Einstellungen wieder durch den zuletzt gespeicherten Zustand ersetzt sein. (Man kann sich also die Empfehlungen ansehen, ohne sie aber übernehmen zu müssen, das war zum Beispiel für mich in der Beta-Phase äußerst hilfreich.) Jetzt verhält sich das nur noch auf den Seiten 1, 3 und 4 so, auf Seite 2 werden dagegen für alle Benutzer die Benutzer-Optionen oben trotz des Abbrechens dauerhaft auf die Empfehlungen gesetzt. Ich bin mir natürlich nicht 100%ig sicher, aber doch einigermaßen, daß in der Vergangenheit auch die Seite 2 den Abbrechen-Befehl beachtet hat; und in jedem Fall muß das auch so sein.

Noch etwas für das bessere Verständnis neuer Anwender:
Ruft ein Nicht-SuRunner "Starte als Admin" auf und der Dialog, mit dem er zu den SuRunnern hinzugefügt wird, erscheint, so lautet in diesem Dialog der zweite Satz: "Identifizieren Sie sich als Administrator, um Mitglied von "SuRunners" zu werden." Das kann bei neuen Anwendern leicht zu Missverständnissen führen, denn er muß ja gar nicht Admin sein (und sich folglich auch nicht als solcher identifizieren), er muß lediglich das Kennwort eines Admin-Kontos wissen. Neue Anwender könnten hier außerdem zu der falschen Annahme verleitet werden, daß nur ein Admin-Konto auf dem beschrittenen Weg zu einem SuRunner werden kann. Besser wäre zum Beispiel: "Sie müssen das Kennwort eines Administrators eingeben, um Mitglied von "SuRunners" werden zu dürfen." Das drückt auch tatsächlich aus, worum es hier geht. Und um ganz sicher zu gehen, daß es keine Verwirrungen gibt, kann man die vorhandene Leerzeile noch für den Satz nutzen: "Leere Kennwörter sind nicht erlaubt."
Thomas
Dieser Beitrag wurde am 29.07.2008, 15:56 von Cosmo verändert.
Kay (Administrator) #156
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1469 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Seite 2 wird immer gespeichert, auch wenn Du "Abbrechen" drückst. Da SuRun jetzt auch alle Daten aller Benutzer lädt, müssen die auch gespeichert werden. Um das zu ändern, müsste der "Setup" alles aus der Registry lesen und komplett virtuell arbeiten. Das wäre ein Haufen Arbeit. (aber sauber)

Wegen der Probleme habe ich wieder alles auf die Benutzer-LUID zurückgestellt. GPEDIT, SECPOL und "Benutzerkonten" funktionieren ja auch mit "SuRun /RUNAS". ;-)

So hier noch die Doku.
Die Window Station ist kurz erklärt und die Entf-Taste beschrieben.
Neu ist das Kapitel "Kommandozeile und Tipps".
Das Kapitel ist noch ziemlich leer und soll noch mit mehr Tipps gefüllt werden.
Aber meine Zeit ist erstmal wieder alle.

EDIT: Die "Identifizieren"-Geschichte wird geändert! :-)
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
SuRun Doku.pdf | Speichern   963,2 kBytes, 153 mal heruntergeladen
Kay (Administrator) #157
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1469 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich habe während der Suche nach dem Fehler mit SuRun und GPEDIT die Zugriffskontrolliste und deren Besitzer für administrativ gestartete Prozesse an die von "Ausführen als..." angepasst.

Deshalb kommt hier nochmal ein RC4.

@tlu: Ist damit alles ok?

EDIT: Bei mir sind bei allen mit gehobenen Rechten gestarteten Prozessen die Netzlaufwerke (Win2k/XPx64) verbunden. (Ich vermute, das liegt an der Benutzer-LUID) :-D ...bei Euch auch?
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
SuRun1200rc4.zip | Speichern   611,4 kBytes, 157 mal heruntergeladen
Cosmo #158
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #155
Dieser Bug ist von schon geradezu bewunderungswürdiger Hartnäckigkeit:
Zitat von Cosmo:
Zitat von Cosmo am 23.07.2008, 21:41:
Es gibt da aber noch einen anderen Fehler in dem Zusammenhang: nach wie vor werden Admins nicht gefragt, wenn die dritte Option (Verberge vor eingeschränkten ...) aktiviert ist (die erste natürlich nicht aktiviert).
Keine Änderung in RC3
Auch noch in RC4 vorhanden.

Ich habe zum ersten Mal SuRun upgedatet, statt die alte Version zuvor zu deinstallieren, und bin dann über den zweiten Dialog auf der Doku Seite 9 gestoßen. Verstanden habe ich es nicht. Was bitte ist der Sinn, diese Verknüpfungen nicht zu ersetzen? So weit ich das überblicke, sollten sie bei einem Update ersetzt / aktualisiert werden, um die Funktionsfähigkeit nicht in Frage zu stellen, wann könnte das nicht zutreffen? Und wie soll Otto-Normal-SuRunner wissen, was er hier gefragt wird? Ich tendiere dazu, daß für entbehrlich / störend zu betrachten.

Etwas ganz dummes: Nach der ersten Installation (Update) und dem anschließenden ersten Anmelden mit meinem uneingeschränkten SuRunner habe ich den Warndialog wg. fehlender Kennwörter 2 mal bekommen (übereinander). Leider (das ist das Dumme) ist es mir nicht gelungen, dieses Verhalten zu reproduzieren (auch nicht nach Downgrade und erneutem Upgrade).

Zur Doku:
Mh, ich frage mich, ob man den Teil wg. Window Station nicht einfach wegläßt; oder: man packt das in einen "technischen Anhang", den normale Anwender nicht verstehen müssen. Denn wenn jetzt "globale Atome" als neuer Begriff auftauchen, so wird die Verwirrung eher weiter zunehmen; welch ein Glück, daß der 1. April so lange vorbei ist. 8-(. Diese Details gehören nicht mehr zu meinem Metier, bei der Suche nach "globalen Atomen" hat mir Google an prominenter Stelle KB 89445 (man beachte die fünf(!)-stellige Nummer), der sich auf das Windows SDK 3.1 bezieht und KB 238721 mit Bezug auf NT 4.0 geliefert. Dort lese ich dann aber auch folgendes:
Die allgemeine Steuerelementbibliothek ist in Microsoft Windows 2000 überarbeitet worden und dieses Verhalten tritt nicht in Microsoft Windows 2000 auf. Es wird weiterhin jedoch nicht empfohlen, eine Benutzeroberfläche innerhalb eines Dienstprozesses zu implementieren.
und frage mich, ob SuRun mit dem sicheren Desktop nicht eben genau das tut?
Thomas
tlu #159
Mitglied seit 03/2008 · 45 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #157
Zitat von Kay:
Deshalb kommt hier nochmal ein RC4.

@tlu: Ist damit alles ok?


Ja  :-) Vielen Dank!
tlu #160
Mitglied seit 03/2008 · 45 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #158
Zitat von Cosmo:
Zur Doku:
Mh, ich frage mich, ob man den Teil wg. Window Station nicht einfach wegläßt; oder: man packt das in einen "technischen Anhang", den normale Anwender nicht verstehen müssen. Denn wenn jetzt "globale Atome" als neuer Begriff auftauchen, so wird die Verwirrung eher weiter zunehmen;

Genau diesen Gedanken hatte ich auch  ;-)
Kay (Administrator) #161
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1469 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #158
Zitat von Cosmo:
Auch noch in RC4 vorhanden.

Ich stand auf dem Schlauch. Ist behoben. :-)

Zitat von Cosmo:
Was bitte ist der Sinn, diese Verknüpfungen nicht zu ersetzen? So weit ich das überblicke, sollten sie bei einem Update ersetzt / aktualisiert werden, um die Funktionsfähigkeit nicht in Frage zu stellen, wann könnte das nicht zutreffen? Und wie soll Otto-Normal-SuRunner wissen, was er hier gefragt wird? Ich tendiere dazu, daß für entbehrlich / störend zu betrachten.

Es gibt Leute, die völlig andere Verknüpfungen mit SuRun basteln (Mik.c.OS z.B. hier http://forum.kay-bruns.de/post/42 der Anhang). Wenn SuRun bei einem Update die Registry überschreibt, müssen sie jedes mal SuRuns Verknüpfungen wieder neu löschen.

Wie kann man, "Mach ein Update aber lass die Registry in Ruhe" besser ausdrücken?

Zitat von Cosmo:
Etwas ganz dummes: Nach der ersten Installation (Update) und dem anschließenden ersten Anmelden mit meinem uneingeschränkten SuRunner habe ich den Warndialog wg. fehlender Kennwörter 2 mal bekommen (übereinander).

Das kann passieren, wenn der Autostart "SuRun /SYSMENUHOOK" initialisiert wird.
Erstellt der Dienst den Thread, der das Symbol bedient nicht schnell genug, bricht "SuRun /SYSMENUHOOK" die Initialisierung ab und versucht sie erneut. Dabei kann das Warnfenster vom Dienst schon angezeigt worden sein.
Ich habe jetzt die Wartezeit von 0.3 auf 10s erhöht.

Zitat von Cosmo:
Mh, ich frage mich, ob man den Teil wg. Window Station nicht einfach wegläßt

Ok, ich geb auf, "Windowstation" ist weg. ;-)

Zitat von Cosmo:
Die allgemeine Steuerelementbibliothek ist in Microsoft Windows 2000 überarbeitet worden und dieses Verhalten tritt nicht in Microsoft Windows 2000 auf. Es wird weiterhin jedoch nicht empfohlen, eine Benutzeroberfläche innerhalb eines Dienstprozesses zu implementieren.
und frage mich, ob SuRun mit dem sicheren Desktop nicht eben genau das tut?

Der Originaltitel war: "PRB: Common Controls Might Behave Unpredictably in an Interactive Service after Logoff". Nach einem LogOff ist kein SuRun Fenster mehr offen.

Aber, ja, SuRun ist ein Dienst der unempfohlener Weise mit dem Benutzer spricht. Microsoft empfiehlt das aus Sicherheitsgründen nicht, macht es in UAC und der Fehlerberichterstattung jedoch selbst.
Ich kenne leider keine bessere Möglichkeit, einen Desktop zu erstellen, auf den Benutzerprozesse nicht zugreifen dürfen. Und ein Sicherheitsloch sehe ich auch nicht.
Kay (Administrator) #162
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1469 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ok, also noch ein rc...

SuRun 1.2.0.0 - 2008-07-30: (rc5)
  • Strg+A und Enft werden in den Programmlisten der SuRun Einstellungen unterstützt
  • Neuer Registry Eintrag zum manuellen überschreiben der Sprache: HKLM\Software\SuRun "Language" DWORD= 1:Deutsch, 2:Englisch, 3:Niederländisch
  • Kleine Problembehebungen
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
SuRun1200rc5.zip | Speichern   612,1 kBytes, 161 mal heruntergeladen
Kay (Administrator) #163
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1469 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hier noch die WindowStation-befreite Doku.

Ist jetzt alles fertig für SuRun 1.2?
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
SuRun Doku.pdf | Speichern   963 kBytes, 158 mal heruntergeladen
Cosmo #164
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #161
Zitat von Kay:
Zitat von Cosmo:
Was bitte ist der Sinn, diese Verknüpfungen nicht zu ersetzen? So weit ich das überblicke, sollten sie bei einem Update ersetzt / aktualisiert werden, um die Funktionsfähigkeit nicht in Frage zu stellen, wann könnte das nicht zutreffen? Und wie soll Otto-Normal-SuRunner wissen, was er hier gefragt wird? Ich tendiere dazu, daß für entbehrlich / störend zu betrachten.

Es gibt Leute, die völlig andere Verknüpfungen mit SuRun basteln (Mik.c.OS z.B. hier http://forum.kay-bruns.de/post/42 der Anhang). Wenn SuRun bei einem Update die Registry überschreibt, müssen sie jedes mal SuRuns Verknüpfungen wieder neu löschen.

Wie kann man, "Mach ein Update aber lass die Registry in Ruhe" besser ausdrücken?
Nein, es geht nicht darum, das besser (EDIT: Im Sinne von: anders) auszudrücken, sondern darum, daß den meisten Anwendern (denen Mik.c.OS und seine individuellen Verknüpfungen (aka Bastellösungen, deren Kenntnis man bei keinem anderen Benutzer voraussetzen darf) unbekannt sind) an der Stelle nicht wissen, was sie da gefragt werden; ich wette, daß 99% achselzuckend einfach die Voreinstellung belassen, aber nicht wissen, warum diese Frage erfolgt und worum es überhaupt geht. Da in dem Dialogfeld noch viel leerer Platz ist, so kann man dort schreiben, ungefähr so: "Betrifft Sie nur, wenn Sie die Verknüpfungen im Kontextmenü individuell verändert haben." Und so etwas (mit der Information, daß es sich dabei um Veränderungen handelt, die von der SuRun-GUI nicht unterstützt werden, folglich also auch keiner in der GUI danach zu suchen braucht) gehört natürlich auch in die Doku (wo denn sonst soll der Benutzer nach der Antwort auf die Frage suchen, was er dort gefragt wird).

Ach, noch ein Nachtrag zur Doku:
Ich hatte gerade in einer MS-Newgruppe eine Diskussion mit einem Teilnehmer, dem ich SuRun empfohlen hatte. Dieser Teilnehmer verwendet bereits LUA, hat aber den Fonts-Ordner und die erforderlichen Schlüssel unter HKLM zum Schreiben für Benutzer freigegeben. Offensichtlich hatte der betreffende wenig Zeit (investiert), denn er antwortete, daß er sich dein Programm angesehen habe, aber die Befürchtung hat, daß nunmehr jede Schadsoftware sich einfach die Rechte nehmen könnte. Sehr weit hat er wohl nicht gelesen, deshalb mein Tip, auf Seite 4 in der ersten Zeile "auf Anfrage" ebenfalls in fett zu setzen; vielleicht hilft das ja den einen oder anderen leichter zu überzeugen.
Thomas
Dieser Beitrag wurde am 30.07.2008, 14:38 von Cosmo verändert.
tlu #165
Mitglied seit 03/2008 · 45 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #161
Zitat von Kay:
Aber, ja, SuRun ist ein Dienst der unempfohlener Weise mit dem Benutzer spricht. Microsoft empfiehlt das aus Sicherheitsgründen nicht, macht es in UAC und der Fehlerberichterstattung jedoch selbst.
Ich kenne leider keine bessere Möglichkeit, einen Desktop zu erstellen, auf den Benutzerprozesse nicht zugreifen dürfen. Und ein Sicherheitsloch sehe ich auch nicht.

Du meinst Shatter Attacks? http://support.microsoft.com/default.a…?scid=kb;en-us;32… Die werden doch mit dem sicheren Desktop verhindert, wenn ich das richtig verstanden habe?
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2  3 ... 9  10  11  12  13  nächste 
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2015 by Yves Goergen
Seite erstellt in 228,3 ms (177,2 ms) · 138 Datenbankabfragen in 40,9 ms
Aktuelle Zeit: 18.10.2017, 20:10:22 (UTC +02:00)