Forum: SuRun Beta RSS
1.1.0.3 Beta Kurztest!
zu viele Änderungen, um es gleich auf alle loszulassen ;-)
Seite:  vorherige  1  2  3  4  5  6  7  nächste 
Cosmo #61
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 339
Hallo Kay, ich versuche Deinen Gedankengängen zu folgen.

Offensichtlich gehst du davon aus, daß der Computer-Benutzer, der sch Surun von deiner Seite herunterlädt, sein bisheriges Admin-Konto zum Surunner Konto downgraded und diesem willst du diese Warnbox zeigen, damit er die entsprechende Maßnahme durchführt. Der Gedankengang ist gut und insofern hast du natürlich Recht.

Meine Überlegung ist eine andere, und wenn ich dieses Zitat sehe ...
Zitat von Kay:
Mein voriger Post bezog sich auf das bei vielen (vor-)installierte Standard-Windows XP.
Zwei Konten, beide Administrator. Das ist weder schön noch sicher, aber gängige Praxis.
Dann wird SuRun draufgebügelt und die Rechte abgegeben.
Wenn man nach Deinen Vorschlägen die Box nicht zeigen würde, hätte der SuRunner keine Ahnung, dass das System offen ist.
Also wird SuRun die Box standardmäßig allen Administratoren und unbeschränkten SuRunnern zeigen.
dann stelle ich mir die Frage, was die typische Ausgangssituation ist. Nach meiner Erfahrung folgende:
Es gibt in jedem Fall das versteckte Administrator-Konto.
Nachdem der Käufer seinen neuen XP-Rechner (keine Erfahrung mit Vista) ausgepackt hat kommt er in den Dialog der ihm die Möglichkeit bietet, bis zu 5 Kontennamen anzugeben; mindesten einer muß angegeben werden und damit entsteht das zweite Admin-Konto. (Übrigens ist dieser Dialog ein Kardinalfehler von Microsoft.) Meinst du diese Situation mit den oben von dir genannten zwei Konten? Dann allerdings müssen beide Konten aus Sicherheitsgründen Admin-Konten bleiben; das vom Benutzer erstellte Admin-Konto downzugraden ist ein gewaltiges Risiko, wie ich im vorherigen Posting bereits schrieb. Dieses Konto istdas Admin-Konto des Rechners und dann und nur dann, wenn dieses Profil einmal zerstört sein sollte, ist das vordefinierte Konto dazu - und ausschließlich dazu - da, um ein neues Admin-Konto zu erstellen. Jede weitere Aktion innerhalb des vordefinierten Kontos birgt das Risiko, daß dieses Profil zerstört werden könnte und wenn es kein Admin-Konto auf dem System mehr gibt, ist das System nicht mehr zu retten.

Die Konsequenz daraus ist: In diesem Szenario darf der Administrator sich nicht zum Surunner downgraden (und folglich ist eine Surunner-Warnung nicht erforderlich). Sollte der Admin sich in dieser Situation dennoch downgraden, so würde man feststellen, daß beim zwangsläufig folgenden Abmelden der vordefinierte Administrator auf dem Willkommensbildschirm gar nicht mehr versteckt ist. (Zumindest bei XP Pro, in Home kann ich das nicht testen.)

Sollten allerdings auf dem Rechner mehrere durch Benutzer erzeugte Konten mit Admin-Rechten existieren (für Frau / Freundin / Haustier), so wäre es natürlich richtig, die überzähligen downzugraden. Ich befürchte allerdings, daß Besitzer, die ihren Rechner so eingerichtet haben, für die Sicherheitsaspekte des Konzepts der eingeschränkten Konten nicht empfänglich sind. ("Was, ich soll nicht der Herr auf meinem Rechner sein?" "Was, ich soll weniger Rechte auf dem Rechner haben als mein Freund?") Insofern glaube ich nicht daran, diese Leute als Surunner eine große Verbreitung finden werden. (Was mich zum Beispiel an deinem Programm überzeugt ist der Umstand, daß ich keine anderes Programm gefunden habe, daß das aktuelle Konto temporär in den Rechten erhöht, ohne dafür den Molloch .NET Framework installieren zu müssen und ohne die Umständlichkeit des MakeMeAdmin-Skripts. Ein Verfechter der Trennung zwischen Rechten des Benutzers und des Admins bin ich dagegen schon, seitdem ich XP einsetze, und nicht erst, seitdem ich Surun kenne.)

Folge: Ich sehe den zuoberst beschrieben Fall als den typischen an - und daraus ergeben sich für mich andere Schlußfolgerungen als die deinen. Wenn deine Erfahrungen eher dem unteren Fall entsprechen, sind deine Schlußfolgerungen natürlich richtig.

Zitat von Kay:
Ich werde eine Drop-Down-Box für die SuRun Einstellungen machen:(wenn ich Platz finde)

Zeige, wenn Administratoren leere Kennwörter haben:
  • Allen Benutzern
Kann man sich nun wirklich schenken. Ohne Surunner zu sein, hat der eingeschränkte Benutzer keinen Nutzen aus dem fehlenden Paßwort, sobald er sich zum Surunner macht - so er darf - muß er sich zwangsläufig neu anmelden und fällt damit automatisch eine der höheren Optionen. Ich vermag mir auch keinen Fall vorzustellen, wo ich es für nützlich oder sinnvoll ansehen könnte, einen Benutzer nicht zumindest mit eingeschränkten Möglichkeiten zum Surunner zu machen, aber ihm diese Warnung (oder anders formuliert: Information über eine bestehende Sicherheitslücke) zeigen zu müssen glaube.

Zitat von Kay:
  • unbeschränkten SuRunnern und Administratoren (default) [Einstellungen verändern und alle Programme starten
Ich hoffe, daß ich das jetzt richtig interpretiere, wenn das die Schlußfolgerung aus dem letzten Absatz in meinem letzten Posting ist.
Thomas
cmb #62
Mitglied seit 11/2007 · 63 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 337
Zitat von cmb:
Zitat von Kay:
Hi Clemens,

ich habe ein Plapper-SuRun gebastelt.
Das erzählt DbgView, warum der Desktop nicht erstellt werden kann.
Probierst Du das bitte mal aus?

Danke,

Kay

mach ich, sobald ich dazu komme... vermutlich nicht vor heute abend...

die Version vom 3.4.08 (17:24 (Datum der Installrun.exe)  läuft übrigens ohne Probleme... alle späteren Versionen machen --- bei unveränderten Einstellungen --- die beschriebenen Schwierigkeiten

- Clemens

hier ist der debugview.log --- direkt in der mail, da kurz:

[\\IPC223]
00000007    54.83646774    [2312] BDCH: Enter GLOBAL->DllMain
00000008    54.83654785    [2312] BDCH: Leave GLOBAL->DllMain
00000009    54.83704758    [2312] BDCH: Enter GLOBAL->DllMain
00000010    54.83710861    [2312] BDCH: Leave GLOBAL->DllMain
00000011    73.38268280    [3684] BTMMHOOK 08.04.2008 15:40:50 Thread<0C54> Hook DLL unloaded
00000012    103.84831238    [3648] BDCH: Enter GLOBAL->DllMain
00000013    103.84838867    [3648] BDCH: Leave GLOBAL->DllMain
00000014    128.83721924    [3512] BDCH: Enter GLOBAL->DllMain
00000015    128.83740234    [3512] BDCH: Leave GLOBAL->DllMain
00000016    149.17401123    [2368] F:\SuRun\SuRunExt\SuRunext.cpp(567): SuRun ShellExtHook Error: invalid verb!
00000017    149.76377869    [4968] F:\SuRun\WinStaDesk.cpp(442): CRunOnNewDeskTop::CreateDesktop failed: 8(0x00000008): Für diesen Befehl ist nicht genügend Speicher verfügbar.
00000018    149.76377869    [4968]
00000019    149.77293396    [4968] F:\SuRun\WinStaDesk.cpp(483): CRunOnNewDeskTop: CloseDesktop failed: 170(0x000000AA): Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet.
00000020    149.77293396    [4968]
00000021    149.77516174    [4968] F:\SuRun\WinStaDesk.cpp(504): CRunOnNewDeskTop: CloseDesktop failed: 6(0x00000006): Das Handle ist ungültig.
00000022    149.77516174    [4968]
00000023    156.40756226    [2652] BTMMHOOK 08.04.2008 15:42:13 Thread<0910> Hook DLL loaded
00000024    158.74404907    [2652] BTMMHOOK 08.04.2008 15:42:15 Thread<0910> Hook DLL unloaded
00000025    195.35862732    [5516] F:\SuRun\SuRunExt\SuRunext.cpp(567): SuRun ShellExtHook Error: invalid verb!
00000026    195.72947693    [5924] F:\SuRun\WinStaDesk.cpp(442): CRunOnNewDeskTop::CreateDesktop failed: 8(0x00000008): Für diesen Befehl ist nicht genügend Speicher verfügbar.
00000027    195.72947693    [5924]
00000028    195.72959900    [5924] F:\SuRun\WinStaDesk.cpp(483): CRunOnNewDeskTop: CloseDesktop failed: 170(0x000000AA): Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet.
00000029    195.72959900    [5924]
00000030    195.73582458    [5924] F:\SuRun\WinStaDesk.cpp(504): CRunOnNewDeskTop: CloseDesktop failed: 6(0x00000006): Das Handle ist ungültig.
00000031    195.73582458    [5924]
00000032    196.41491699    [5896] BTMMHOOK 08.04.2008 15:42:53 Thread<1704> Hook DLL loaded
00000033    198.04737854    [5896] BTMMHOOK 08.04.2008 15:42:54 Thread<1704> Hook DLL unloaded


habe einmal Systemsteuerung als Admin über Rechtsklick gestartet
nach Abdunkelung dort preferences, durchgeblättert und unverändert gespeichert
dann versucht IExplorer als Admin zu starten (sicherer Desktop kann nicht erstellt werden)
und dann noch ein VErsuch, Dopus mit Admin-Rechten zu starten

wenn ich jetzt ünrigens wieder Systemadministration mit Adminrechten (Rechtsklick) starte
und dann versuche SURUN-Präferenzen doppelzuklicken, bekomme ich auch da den popup wonach sicherer Desktop nicht möglich ist

nach reboot gehtdas wieder genau einmal gut und dann wie oben...

hoffe das hilft...

- Clemens
Kay (Administrator) #63
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1471 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von cmb:
00000017    149.76377869    [4968] F:\SuRun\WinStaDesk.cpp(442): CRunOnNewDeskTop::CreateDesktop failed: 8(0x00000008): Für diesen Befehl ist nicht genügend Speicher verfügbar.
[...]
hoffe das hilft...

Jepp! Das isses. Ich muss mal abchecken, wie viele Resourcen SuRun durch die Fade-Geschichten jetzt frißt.
Wenn Du in der letzten Beta das Fade deaktivierst, sollte es gehen, wie vorher.

Kay
cmb #64
Mitglied seit 11/2007 · 63 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Kay:
Zitat von cmb:
00000017    149.76377869    [4968] F:\SuRun\WinStaDesk.cpp(442): CRunOnNewDeskTop::CreateDesktop failed: 8(0x00000008): Für diesen Befehl ist nicht genügend Speicher verfügbar.
[...]
hoffe das hilft...

Jepp! Das isses. Ich muss mal abchecken, wie viele Resourcen SuRun durch die Fade-Geschichten jetzt frißt.
Wenn Du in der letzten Beta das Fade deaktivierst, sollte es gehen, wie vorher.

Kay

ja... mit der letzten Beta, mit ausgeschaltetem Abdunkeln, kein PRoblem mehr!

- Clemens
Kay (Administrator) #65
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1471 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@cmb: nur Einblenden==AUS oder alles (Abdunkeln und Einblenden)==Aus?

Kay
Cosmo #66
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zur Beta von heut 15 Uhr:

1. Füge ich ein neues Konto zur Surunner-Gruppe hinzu, so wird jetzt die Option "Eigener Prozeß" in den Ordneroptionen nicht mehr gesetzt. Ich hatte das in diesem Thread anders verstanden. Folge: Startet man die Systemsteuerung "als Administrator" (Kontextmenü), so funktioniert das nicht, die Systemsteuerung wird statt dessen ganz normal gestartet. Wenn ich die Option "Eigener Prozeß" manuell setze, funktioniert der Start der Systemsteuerung als Administrator.

Im Kontextmenü von Eigene Dateien innerhalb des Startmenüs ist "Surun cmd hier" und "Surun Explorer hier" nicht mehr vorhanden; im Kontextmenü von Eigene Bilder und Eigene Musik ist es dagegen dort vorhanden.

2. Nicht neu, aber über die andere Diskussion hatte ich das vergessen zu erwähnen:
Anderes Konto, Beispiel ist wieder Registrar, daß von surun automagisch gestartet wird. Um den automagischen Start aus der Shell zu verhindern, andererseits aber die Option zum Starten als Administrator offen zu halten, habe ich in den Einstellungen für das Programm festgelegt: Erste Optionsgruppe: erste Option; zweite Optionsgruppe: letzte Option. Was nunmehr nervt ist die Tatsache, daß jetzt, wenn ich über das Kontextmenü als Administrator starte, in dem Bestätigungsdialog die erste Option "Für dieses Programm nicht mehr fragen" bereits voreingestellt ist, ich es also ständig manuell abwählen muß, damit die Einstellungen nicht geändert werden.

3. War in der Vergangenheit schon einmal besprochen worden (noch einmal zur Auffrischung): Dieser Dialog (und andere) schließen sich nach einigen Sekunden, aber erst 9 Sekunden vor dem Schließen wird der Countdown-Timer sichtbar, so daß das Auto-Schließen doch überraschend kommt. Die Funktion ist durchaus OK, doch sollte der Timer von Anfang an sichtbar sein.

4. Die meiner Meinung nach unsinnige Option, die Warnung bezüglicher leerer Paßworte auch Benutzern zu zeigen, kann in dieser Version natürlich noch gar nicht behandelt worden sein; füge ich hier nur der Vollständigkeit an.
Thomas
Kay (Administrator) #67
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1471 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #61
Zitat von Cosmo:
Meinst du diese Situation mit den oben von dir genannten zwei Konten?

Jepp!

Zitat von Cosmo:
Dann allerdings müssen beide Konten aus Sicherheitsgründen Admin-Konten bleiben

Da hast Du recht, aber welcher Otto-Normal-Benutzer weiß das schon? Mir geht es nicht darum, wie es sein muss, sondern wie es ist. Die meisten arbeiten evtl. schon seit Jahren an ihrem PC allein und mit dem zweiten Admin Konto. Also können sie nur dieses degradieren um Ihre Einstellungen nicht opfern zu müssen. Ich musste das schon bei einigen Rechnern so machen, um sie nicht neu einrichten zu müssen. (SuRun müßte eigentlich auch anmeckern, dass der Benutzer, der vorher Admin war, immer noch Besitzer von z.B. C:\Programme\... ist)

Zitat von Cosmo:
Sollte der Admin sich in dieser Situation dennoch downgraden, so würde man feststellen, daß beim zwangsläufig folgenden Abmelden der vordefinierte Administrator auf dem Willkommensbildschirm gar nicht mehr versteckt ist. (Zumindest bei XP Pro, in Home kann ich das nicht testen.)

Gut zu wissen. :-) Das habe ich noch gar nicht probiert...

Zitat von Cosmo:
Folge: Ich sehe den zuoberst beschrieben Fall als den typischen an - und daraus ergeben sich für mich andere Schlußfolgerungen als die deinen. Wenn deine Erfahrungen eher dem unteren Fall entsprechen, sind deine Schlußfolgerungen natürlich richtig.

Jepp. Deshalb kann die "Admin hat kein Kennwort"-Nervbox auch konfiguriert werden. :-)

Zitat von Cosmo:
Ich vermag mir auch keinen Fall vorzustellen, wo ich es für nützlich oder sinnvoll ansehen könnte, einen Benutzer nicht zumindest mit eingeschränkten Möglichkeiten zum Surunner zu machen

Ich z.B. arbeite immer als nicht eingeschränkter SuRunner.
Mir sind Benutzerbeschränkungen auf meinen Systemen nicht wichtig, da nur ich sie nutze.
Ich nutze SuRun, damit Schadware nicht das System gefährden kann.
Ein Admin-Konto habe ich schon sehr lange nicht mehr gebraucht, und sollte ein Admin kein Kennwort haben, will ich das sehen. ;-)

Zitat von Cosmo:
Ich hoffe, daß ich das jetzt richtig interpretiere, wenn das die Schlußfolgerung aus dem letzten Absatz in meinem letzten Posting ist.

Ja.

EDIT: Was ein Gewusel heut hier...ich komm mit den Antworten nicht nach :-)
cmb #68
Mitglied seit 11/2007 · 63 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #65
Zitat von Kay:
@cmb: nur Einblenden==AUS oder alles (Abdunkeln und Einblenden)==Aus?

Kay

ich hatte alles aus bei diesem erfolgreichen Test...

- Clemens

EDIT: nur Einblenden=Aus scheint auch keine Probleme zu machen...
Dieser Beitrag wurde am 08.04.2008, 16:52 von cmb verändert.
Kay (Administrator) #69
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1471 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #66
Zitat von Cosmo:
1. Füge ich ein neues Konto zur Surunner-Gruppe hinzu, so wird jetzt die Option "Eigener Prozeß" in den Ordneroptionen nicht mehr gesetzt.

Das es zur Zeit nicht geht, stimmt leider. :-(
Der Plan ist so: SuRun merkt sich die Option, setzt sie dann auf "1", startet den Prozess als Admin und setzt die Option wieder zurück.

Warum es nicht will, weiß ich nachher.

Zitat von Cosmo:
Anderes Konto, Beispiel ist wieder Registrar, daß von surun automagisch gestartet wird. Um den automagischen Start aus der Shell zu verhindern, andererseits aber die Option zum Starten als Administrator offen zu halten, habe ich in den Einstellungen für das Programm festgelegt: Erste Optionsgruppe: erste Option; zweite Optionsgruppe: letzte Option. Was nunmehr nervt ist die Tatsache, daß jetzt, wenn ich über das Kontextmenü als Administrator starte, in dem Bestätigungsdialog die erste Option "Für dieses Programm nicht mehr fragen" bereits voreingestellt ist, ich es also ständig manuell abwählen muß, damit die Einstellungen nicht geändert werden.

Oh, das muss anders!
cmb #70
Mitglied seit 11/2007 · 63 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #65
Zitat von Kay:
@cmb: nur Einblenden==AUS oder alles (Abdunkeln und Einblenden)==Aus?

Kay

zu früh gefreut: nur Einblenden=Aus macht nach mehren von SuRun mit Admin-Rechten gestarteten Anwendungen doch wieder das PRoblem mit dem nicht möglichen Sicheren Desktop

beides=aus dagegen ist auch durch viele solche SURun-privilegierte AnwendungsStarts nicht kritisch

- Clemens
Cosmo #71
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #67
Zitat von Kay:
Da hast Du recht, aber welcher Otto-Normal-Benutzer weiß das schon? Mir geht es nicht darum, wie es sein muss, sondern wie es ist. Die meisten arbeiten evtl. schon seit Jahren an ihrem PC allein und mit dem zweiten Admin Konto. Also können sie nur dieses degradieren um Ihre Einstellungen nicht opfern zu müssen. Ich musste das schon bei einigen Rechnern so machen, um sie nicht neu einrichten zu müssen. (SuRun müßte eigentlich auch anmeckern, dass der Benutzer, der vorher Admin war, immer noch Besitzer von z.B. C:\Programme\... ist)
Wie ich schon vermutet hatte, unterschiedliche Erfahrungen => unterschiedliche Schlußfolgerungen. Wie ich das so verstehe, hast du einige Leute mit Hilfe von Surun dazu gebracht, von ihren Admin-Dauereinsatz zu lassen, und das ist sehr gut.

Laß mich abschließend nur noch ein paar Anmerkungen und Hinweise geben:
Erstens, tue dir selber einen Gefallen und richte auf diesen Rechnern noch ein neues Admin-Konto ein, damit dir später nicht jemand ans Bein pinkeln kann, weil ein Arbeits-Admin-Konto fehlt.
Richtig ist, daß die Übernahme von Einstellungen in ein neues Konto mühsehlig ist. Aber immerhin gibt es den Windows-Assuistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen. Bei Anwendungen, die ihre Einstellungen unter Anwendungsdaten ablegen, lassen diese sich ganz einfach in das neue Profil kopieren, Programme, die mit einer INI-Datei im Programmordner arbeiten, haben sowieso keine Benutzer-getrennten Einstellungen. Programme, die ihre Benutzereinstellungen unter HKEY_CurrentUser ablegen und eine Export-/Import-Funktion für die Einstellungen anbieten (oder auch nur eine Sicherungsfunktion, meistens ensteht dabei eine REG-Datei, die sich einfach wieder verwenden läßt), sind fein aber selten, aber auch ohne dem kann man die betreffenden Schlüssel exportieren / importieren (wenngleich das schon bei vielen Programmen einiges an Arbeit ist). Nur - völlig unmöglich ist das nicht.
Schließlich bliebe noch anzumerken, daß ich zu einem Rechner, der schon jahrelang mit Admin-Rechten verwendet worden ist, womöglich (und höchstwahrscheilich) mit Standardeinstellungen in den Internet-Optionen (also aktive Inhalte erlaubt etc.) und im Extremfall mit deaktivierter Firewall und ohne AV-Programm, nicht das geringste Vertrauen mehr hätte. Und nicht selten erlebt man, daß man dort von einer Baustelle zur anderen jagt. Es ist nun einmal so, daß Sicherheit nichts ist, was man wie einen Handschuh bei Bedarf anlegen kann, sondern ein Konzept ist. Dieses Konzept fängt dabei an, daß man von vorneherein zum Arbeiten ein (oder mehrere) Benutzerkonten einrichtet (mit Surun zum Lösen von Aufgaben, die nun einmal erhöhte Rechte benötigen) und das Admin-Konto eben das und nur das ist. Alles andere ist der verzweifelte Versuch, etwas zurecht zu biegen, was krumm ist und imer bleiben wird. Diese Erkenntnis tut zwar zunächst einmal weh, aber die richtige Konsequenz daraus zu ziehen hilft langfristig am meisten. Ist doch was für Weltverbesserer, oder nicht?


Zu Beitrag #69 warte ich erst einmal das kommende ab.
Thomas
Kay (Administrator) #72
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1471 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #70
Ok, hier ein schnellfix.
  • Das unscharfe Desktop-Bitmap wird erst nach dem Desktop erstellt, es sollte also bei Clemens gehen
  • Das "Registrar"-Problem ist hoffentlich weg
  • die Explorer "Eigener Prozeß"-Option geht und wirkt Wunder!!! Setzt man das auf "Aus", kann man jetzt nachdem ein Explorerfenster/Systemsteuerung administrativ gestartet wurde einen nicht administrativen Explorer starten...
[klares deutsch nach dem Abendessen] ;-)
Könnt Ihr das bestätigen?

Danke,

Kay
(SuRun Win32 ohne Quellen)
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
SuRunBetaNoSrc.zip | Speichern   181 kBytes, 126 mal heruntergeladen
cmb #73
Mitglied seit 11/2007 · 63 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Kay:
Ok, hier ein schnellfix.
  • Das unscharfe Desktop-Bitmap wird erst nach dem Desktop erstellt, es sollte also bei Clemens gehen
  • Das "Registrar"-Problem ist hoffentlich weg
  • die Explorer "Eigener Prozeß"-Option geht und wirkt Wunder!!! Setzt man das auf "Aus", kann man jetzt nachdem ein Explorerfenster/Systemsteuerung administrativ gestartet wurde einen nicht administrativen Explorer starten...
[klares deutsch nach dem Abendessen] ;-)
Könnt Ihr das bestätigen?

Danke,

Kay
(SuRun Win32 ohne Quellen)

ahhhh.... dat Abendessen haste Dir wirklich verdient... :-))

beides, abdunkeln und einblenden an, und auch zahlreiche zum Teil parallele Starts von SuRun-privilegierten Anewendungen machen keine Probleme mehr mit sicherem Desktop...

danke!

- Clemens
Cosmo #74
Mitglied seit 03/2008 · 451 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Punkt 1 ist Clemens' Spezialität
Punkt 2 ist tatsächlich weg
Punkt 3: Hm, vielleicht müssen wir erst mal das Abendessen abwarten. Für mich stellt sich das so dar, daß ohne die "Eigener Prozeß" Option manuell zusetzen sich weder die Systemsteuerung noch ein Explorer-Fenster administrativ öffnen läßt. Es öffnet sich zwar das Bestätigungsfenster von Surun, aber dann geht es nicht-administrativ weiter. (Insofern logisch, daß sich weitere, nicht-administrative Explorer-Fenster öffnen lassen).

Und zum Schluß ist mir noch ein Feature Request eingefallen: Es wäre schön, wenn in den Surun-Einstellungen im 2. Tab ein Doppelklick auf einen Eintrag das Bearbeiten-Fenster öffnen würde; das entspräche auch dem Windows-Standard.
Thomas
Kay (Administrator) #75
Benutzertitel: Weltverbesserer
Mitglied seit 11/2007 · 1471 Beiträge · Wohnort: Magdeburg
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Mitglieder
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Habe seit halb acht nach einer Möglichkeit gesucht, Explorer mitzuteilen: "Jetzt hat sich "Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten" geändert". Ich geb's auf!  :#:

Die Option wird irgenwann nach dem Setzen der Registry-Keys oder nach SHGetSetSettings() aktiv.
Den Zeitpunkt kann aber nur Microsoft genau bestimmen.
Also muss man wohl damit leben, dass sich, nachdem ein "SuRun Explorer" läuft, kein normaler Explorer mehr öffnen lässt und manchmal die Ordneroptionen hinter der Systemsteuerung aufgehen. :-(

In der angehängten (wieder mal hoffentlich finalen) Beta setzt SuRun "Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten" hart auf EIN und lässt das so, wie früher.

Sonst ist nix anders.

Der Wunsch mit dem "Abbrechen"-CountDown von Anfang an möchte ich so nicht erfüllen.
Mich würde das Zählen vom Text ablenken und nervös machen.
Wenn's  mich packt, kommt ein Fortschrittsbalken in die Dialoge, der langsam verschwindet.

Die unsinnigen "Admin ohne Kennwort"-Nerv-Box Optionen lass ich auch so.
Wer es nicht für sinnvoll hält, kann es anders konfigurieren.

Heute habe ich erstmal den Schnautzen voll vom SuRun. ;-)

bis morgen,

Kay
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
SuRunBeta.zip | Speichern   473,7 kBytes, 134 mal heruntergeladen
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Prüfcode: VeriCode Gib bitte das Wort aus dem Bild ins folgende Textfeld ein. (Nur die Buchstaben eingeben, Kleinschreibung ist in Ordnung.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2  3  4  5  6  7  nächste 
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet. · Kennwort vergessen · Registrieren
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2015 by Yves Goergen
Seite erstellt in 239,1 ms (195,7 ms) · 136 Datenbankabfragen in 18,1 ms
Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 15:32:19 (UTC +02:00)