Forum: SuRun Probleme RSS
SuRun Neupaketierung in msi = Einstellungen verloren
N1Md4 #1
Member since Feb 2009 · 4 posts
Group memberships: Mitglieder
Show profile · Link to this post
Subject: SuRun Neupaketierung in msi = Einstellungen verloren
Hallo Zusammen,

ich habe SuRun mit Wise Package Studio 7 SP3 und der Capture Methode Windows Setup Capture (Snapshot Methode) aufgenommen, inklusive Registry änderungen usw.. Mein Problem ist jetzt, ich kann SuRun so als msi Paket installieren jedoch sind Einstellungen die ich während des Captures gemacht habe nicht mehr vorhanden, z.b. verberge SuRun vor nicht SuRunnern oder Benutzer darf SuRun Einstellungen nicht ändern.
Gibt es eine Möglichkeit, die exportierten Einstellungen (sind da alle drin?) per Commandline zu importieren? z.B.: SuRun /load settings.txt dann kann ich sowas hinterherjagen nach der msi. Wenn alle Einstellungen in der Registry sind ists auch kein Problem, sollten wenn möglich nur nicht unter CurrentUser stehen, das kann ich nicht mit verteilen. Wenn ich jetzt nachträglich noch Änderungen machen möchte, wäre es auch nicht verkehrt, wenn man die Programmliste importieren könnte. Es ist lästig an alle Geräte laufen zu müssen...

Kurz erklärt:
Ich habe ein paar Rechner, eine Workstation Management Software mit Softwareverteilung und möchte gezielt auf ein paar Rechner SuRun verteilen. In die Gruppe SuRunners kommen die Personen erst dann, wenn ich per GroupPolicy die Gruppenzugehörigkeiten geändert habe. So kann ich bestimmen wer SuRun benutzen darf und wer nicht. Option fürs Joinen der Gruppe ist abgeschaltet, bleibt auch nach Paketierung so. Da wir noch Windos XP nutzen und kein Vista (UAC) gibt es nicht wirklich alternativen um den Leuten "sicher" mehr Rechte zu geben.

Viele Grüße,
Nimda
Kay (Administrator) #2
User title: Weltverbesserer
Member since Nov 2007 · 1509 posts · Location: Magdeburg
Group memberships: Administratoren, Mitglieder
Show profile · Link to this post
SuRun automatisiert installieren: "InstallSuRun /INSTALL <MySuRunSetupFile>"

Steht auch in der ReadMe.TXT ;-)
Cosmo #3
Member since Mar 2008 · 451 posts
Group memberships: Mitglieder
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Quote by N1Md4:
exportierten Einstellungen (sind da alle drin?)
Klammer: ja, zumindest ist es so gedacht und es ist auch kein Fehler bekannt, daß es nicht so wäre. Als das Feature eingebaut worden war, hatte ich es stichprobenartig geprüft; sollte wer etwas anderes feststellen, sollte er es als Bug melden.
Thomas
N1Md4 #4
Member since Feb 2009 · 4 posts
Group memberships: Mitglieder
Show profile · Link to this post
Ok, der /INSTALL Switch bringt mir nichts, kann nur .msi verteilen (hat verschiedene Gründe). Hab aber /RESTORE gefunden und das hilft schon mal. Hab beim Readme lesen nicht bis zum Changelog gelesen, das hatte mich nicht interessiert... und ein <PfadzuMySuRunSetupFile> wär auch nicht so verkehrt. Ich habe es nicht geschafft ohne Pfadangabe die File zu laden, obwohl File im gleichen Ordner wie Installer war. Üblcherweise hält man sich ja auch an das was vom Hersteller gesagt  wird.

"InstallSuRun /INSTALL MySuRunSetupFile.txt"
geht nicht (cmd line und bin im gleichen Ordner wie installer + txt File)

"InstallSuRun /INSTALL C:\Temp\MySuRunSetupFile.txt"
geht wenn sich die File in C:\Temp befindet


Noch eine Frage, kann man die Programm liste per Switch laden/restoren?

Gruß,
Nimida
Jon #5
Member since Jan 2009 · 14 posts
Group memberships: Mitglieder
Show profile · Link to this post
Wenn sich die MySuRunSetupFile.txt im gleichen Ordner befindet, kannst du es in einer Batchdatei so ausführen:

InstallSuRun /INSTALL %~dp0MySuRunSetupFile.txt
SuRun 1.2.1.2
Windows 7 x64
Kay (Administrator) #6
User title: Weltverbesserer
Member since Nov 2007 · 1509 posts · Location: Magdeburg
Group memberships: Administratoren, Mitglieder
Show profile · Link to this post
In reply to post #4
Quote by N1Md4:
ein <PfadzuMySuRunSetupFile> wär auch nicht so verkehrt. Ich habe es nicht geschafft ohne Pfadangabe die File zu laden, obwohl File im gleichen Ordner wie Installer war.

Das ist leider bisher so. Der eigentliche Import wird vom Dienst erledigt und der benutzt (noch) nicht das Verzeichnis des Clients. Ich werde das in die Doku aufnehmen.

Quote by N1Md4:
Noch eine Frage, kann man die Programm liste per Switch laden/restoren?

Nicht direkt. Bisher kann man Einstellungen nur komplett exportieren, (mit einem Text-Editor) die nicht-relevanten Teile der Einstellungs-Datei entfernen und dann alles aus der Datei wieder importieren.
Die Einstellungen werden als Windows-INI-Dateien gespeichert und sind (hoffentlich) leicht zu bearbeiten.

Die Programmliste einzeln zu exportieren/importieren ist per Kommandozeile nicht direkt möglich. Das wäre auch nicht gut, denn der Importeur muss ein echter Administrator sein; SuRun wüsste also nicht, um wessen Programmliste es geht. Was aber geht, ist alles zu exportieren und nur die Daten des entsprechenden Benutzers in der Datei lassen. Beim Import kannst/musst Du dann noch den Benutzernamen anpassen. Der Benutzer wird automatisch zum SuRunner gemacht und evtl aus "Administratoren" ausgetragen.

Programmlistenrelevante Teile der Einstellungsdatei:
[User<n>] ;<n>==0,1,2...
Name=<Benutzername>
IsLocalUser=<b> ;<b>? 0="NAME"==<Domain>\<User>, 1="Name"==<User>
<...>
[WhiteList<n>]
<...>
[WhiteListFlags<n>]
<...>

Das Ganze ist ein wenig umständlich, aber wenigstens geht es.
Der Import ist additiv. Es wird nichts in der Programmliste gelöscht, nur verändert bzw. hinzugefügt.
Das sollte aber bei einem neuen System nicht relevant sein.
N1Md4 #7
Member since Feb 2009 · 4 posts
Group memberships: Mitglieder
Show profile · Link to this post
Muss ich die Programmliste dann trotzdem manuell importieren oder wird die Datei irgendwie irgendwo ausgelesen? Bei 5 Rechnern ist das ganze "manuell" noch machbar aber wie sieht es aus wenn es dann 100+ Geräte sind?

Welcher Benutzer die Programme ausführen darf ist erstmal (bei mir) egal. Wenn es an die Gruppe SuRunenrs gekoppelt ist würde es mir absolut reichen.

5 Geräte in einem Raum an denen mehrere verschiedenen Personen (nicht immer am gleichen Gerät) arbeiten aber nur auf spezielle Programme mehr Rechte bekommen. Wer genau ist egal es müssen alle die am Gerät arbeiten an Programm X und Y mehr Rechte haben. Wenn jetzt Programm Z hinzukommt würde ich Programm Z gerne über meine Managment Software der Programmliste hinzufügen. Ein Benutzer hat, laut SuRun Einstellungen, keine Rechte die SuRun Einstellungen zu ändern + Verberge SuRun vor "Normalos" ist ebenfalls an, aber die können eh nichts.

@setting import
Batchfiles sind ja ganz nett aber Plain Text und lesbar, das ist potentiell schon ein Problem wenn man etwas versteckt machen möchte. Die Managementlösung die im Einsatz ist kann Batchbefehle direkt und versteckt ausführen, auch %windir%\SettingsFile.txt usw. sind möglich. Da hab ich so jetzt nicht das Problem. Wie gesagt, rausfinden, dass ohne absoluter Pfadangabe das nicht klappt war eher das Problem.

Grüße,
Nimda
Kay (Administrator) #8
User title: Weltverbesserer
Member since Nov 2007 · 1509 posts · Location: Magdeburg
Group memberships: Administratoren, Mitglieder
Show profile · Link to this post
Sorry, habe vergessen hier zu antworten  :blush:

Quote by N1Md4 on 2009-02-23, 10:55:
Muss ich die Programmliste dann trotzdem manuell importieren oder wird die Datei irgendwie irgendwo ausgelesen?

Bei /RESTORE wird die Programmliste für jeden Benutzer mit importiert, aber, wie geschrieben, additiv.
Im Betrieb verwendet SuRun nur die Registry.

Quote by N1Md4 on 2009-02-23, 10:55:
Bei 5 Rechnern ist das ganze "manuell" noch machbar aber wie sieht es aus wenn es dann 100+ Geräte sind?

Da sollte man mal drüber nachdenken. ;-)
SuRun wurde ursprünglich für den privaten Gebrauch geschaffen.
Hätte ich geahnt, dass es in Firmen großflächig eingesetzt wird, hätte ich versucht SuRun über Gruppenrichtlinien zu implementieren... hätte kann jeder sagen ;-)

Quote by N1Md4 on 2009-02-23, 10:55:
Wenn jetzt Programm Z hinzukommt würde ich Programm Z gerne über meine Managment Software der Programmliste hinzufügen.

Bisher musst Du Programm Z in die Einstellungsdatei eintragen und "SuRun /RESTORE" machen.
Du kannst Programm Z auch manuell der Registry (HKLM\Security\SuRun...) hinzufügen.
Dazu muss RegEdit als SYSTEM laufen.

Um SuRun in Remote Management Software zu integrieren, müsste ich solche Software besitzen, bzw. die kleinste gemeinsame Lösung für übliche remote Software kennen. Es wäre gut, wenn sich da ein Programmierer einklinkt, der sich damit schon beschäftigt hat. Der ganze Im- und Export hat nur mit Registry Einträgen zu tun, mehr muss man nicht machen.
N1Md4 #9
Member since Feb 2009 · 4 posts
Group memberships: Mitglieder
Show profile · Link to this post
also wenn du mir sagst wie genau das in der registry aussehen muss dann ist das kein problem! ich kann über diese management software regkeys auf die workstations schicken und das geht auch nach HKCU (gibt programme die probleme mit HKCU keys haben - meine erfahrung).

gruß,

n1md4

PS: wenn du mehr über den einsatz bei uns mit surun erfahren willst bitte ich dich mir eine email an n1md4@arcor.de zu schreiben, will das nicht unbedingt im forum breittreten.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Verification code: VeriCode Please enter the word from the image into the text field below. (Type the letters only, lower case is okay.)
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in. · Lost password · Register
This board is powered by the Unclassified NewsBoard software, 20150713-dev, © 2003-2015 by Yves Goergen
Page created in 73.6 ms (44.4 ms) · 95 database queries in 18.5 ms
Current time: 2019-12-07, 21:07:29 (UTC +01:00)